Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Das Staraufgebot

Lübeck Das Staraufgebot

Adele, Coldplay, Justin Bieber — die Elbmetropole ist 2016 die Konzert-Hauptstadt des Nordens.

Voriger Artikel
Herr der Rhythmen und Töne
Nächster Artikel
„Etwas Einmaliges hat seinen Preis“

AC/DC: Die Hardrocker um Angus (r.) und Malcolm Young zählen zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Gitarrist Malcolm ist 2014 ausgeschieden.

Lübeck. In der Barclaycard Arena

André Rieu — der Kapellmeister und Geiger eröffnet das Konzertjahr mit seinem Orchester am 20. 1.

Elli Goulding — das britische Goldkehlchen singt am 21. 1.

0001cvb7.jpg

AC/DC: Die Hardrocker um Angus (r.) und Malcolm Young zählen zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Gitarrist Malcolm ist 2014 ausgeschieden.

Zur Bildergalerie

Andreas Bourani — der deutsche Durchstarter und „Voice“-Juror spielt am 25. 1. vor fast ausverkauftem Haus. Deichkind — die legendären Hamburger Hiphopper treten am 15. 2. auf.

Sarah Connor — feiert ein Comeback mit deutschen Texten. Am 3. 3.

Sunrise Avenue — die Finnen rocken die Halle am 14. 3.

Macklemore & Ryan Lewis — die vierfachen Grammy-Gewinner bringen am 16. 3. exzellenten Rap auf die Bühne.

Scorpions — feiern ihr 50. Bandjubiläum mit neuer Tour: 21. 3.

Janet Jackson — die Schwester von Michael entkräftet alle Krankheits-Gerüchte und tritt am 13. 4. auf.

A-ha — die norwegische Kult-Band ist zurück und präsentiert am 14. 4. ihr Comeback-Album „Cast In Steel“.

Silbermond — geht am 12. 5. mit „Leichtem Gepäck“ auf die Bühne.

Bryan Adams — der Kanadier bringt am 28. 5. das Publikum zum Tanzen.

Herbert Grönemeyer — Deutschlands erster Barde singt am 8. 6.

Schiller — kommt am 29. 9. mit faszinierender Klang- und Lichtshow.

Peter Maffay — inszeniert sein Rockmärchen „Tabaluga“ am 7./8./9. 10. The Cure — sind nach achtjähriger Pause wieder auf Europa-Tour. 17. 10.

Andrea Berg — die deutsche Schlagersängerin mit neuem Album. 22. 10.

Zucchero — die italienische Reibeisenstimme ist am 25. 10. zu hören.

David Garrett — inszeniert am 25. 11. eine große Crossover-Show.

Revolverheld — beenden ihre Deutschland-Tournee 2016 am 26. 11. in ihrer Heimatstadt Hamburg.

Open air im Stadtpark

James Morrison — der Brite ist nach längerer Schaffenspause zurück. 9. 6.

Lionel Ritchie — der Soulsänger kommt mit „All the Hits“ am 20. 7.

Pur — die altgediente deutsche Pop-

Band zeigt am 21. 10., was sie kann.

Johannes Oerding — der Hamburger Singer-Songwriter am 27. 8. live und open air mit „Alles brennt“.

Open air im Volksparkstadion

Udo Lindenberg — bald 70 Jahre alt und kein bisschen leise. Am 11. Juni rockt er das Stadion.

In der Sporthalle Hamburg

Robin Schulz — der Osnabrücker DJ bringt am 5. 3. die Massen zum Tanzen. James Bay — ist der Senkrechtstarter des Jahres 2015 , sein Konzert am 19. 3.

längst ausverkauft.

Bosse — am 9. 12. fordert der deutsche Sänger zum „Engtanz“ auf.

Im CCH

BAP — bringen am 29. 5. das Beste aus 40 Jahren Bandgeschichte.

Auf der Trabrennbahn Bahrenfeld

Rea Garvey — der Rockbarde präsentiert am 3. 9. sein drittes Soloalbum.

Die Drehscheibe der Stars

Keine Stunde nach Beginn des Vorverkaufs waren die Tickets für die Hamburg-Konzerte der Grammy-Gewinnerin Adele am 10. und 11. Mai so gut wie ausverkauft. Wer nicht schnell genug am Start war und deshalb den britischen Superstar verpasst, hat dennoch gute Chancen, einen großen Rock- und Popstar live zu erleben. 2016 wird ein fantastisches Konzert-Jahr, und Hamburg ist dabei der Dreh- und Angelpunkt des Nordens — die großen Namen zieht es in die Barclaycard-Arena (ehemals O2 World) oder open air ins Volksparkstadion.
AC/DC rocken die Bühnen der Welt seit dem Silvesterabend 1973. Am 26. Mai 2016 drehen die australischen Hard-Rocker im Volksparkstadion die Regler auf. Es ist die Fortsetzung ihrer Erfolgs-Tournee vom letzten Sommer, zu der in Deutschland 750000 Fans kamen.



Rihanna weiß, wie man im Gespräch bleibt, sie lässt seit Wochen auf die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Anti“ warten. Sicher ist: Die Pop-Queen kommt am 9. Juli ins Volksparkstadion und bringt mit dem kanadischen R&B-Musiker The Weeknd und US-Rapper Big Sean hochkarätige Gäste mit.

Hans Zimmer hat man sicher noch nie live spielen gesehen. Der deutsche Filmkomponist, Musikproduzent und „Oscar“-Preisträger steht erstmals mit großer musikalischer Entourage — Band, Orchester und 20-köpfigem Chor — auf der Bühne. Am 18. April präsentiert er in der Barcleycard-Arena seine größten Filmhits wie „Fluch der Karibik“, „Der König der Löwen“, „Gladiator“ oder „The Dark Knight“.



Coldplay sind ein Ereignis auf der Bühne. Die britische Popband um Sänger Chris Martin kommt auf ihrer Welttournee am 1. Juli ins Volksparkstadion, um ihr jüngstes Album „A Head Full of Dreams“ zu präsentieren — das für eine Band, die für gepflegte Melancholie steht, ungewöhnlich leicht und fröhlich klingt.



Justin Bieber scheint nach einigen Exzessen wieder in die Spur gefunden zu haben. Dem kanadischen Teenie-Idol gelang ein glänzendes Comeback: Momentan ist der Sänger gleich mit drei Singles in den Top Ten der US-Charts platziert. Am 14. November wird der passionierte Skateboarder seine zu großen Teilen jungen und weiblichen Fans in der Barclaycard-Arena in Extase versetzen.
Regine Ley

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden