Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
„Der Charmeur“ gewinnt Hauptpreis der Nordischen Filmtage

Lübeck „Der Charmeur“ gewinnt Hauptpreis der Nordischen Filmtage

Der dänische Spielfilm „Der Charmeur“ ist am Sonnabend als bester Spielfilm der Nordischen Filmtage mit dem NDR-Filmpreis ausgezeichnet worden.

Lübeck. Der dänische Spielfilm „Der Charmeur“ ist am Sonnabend als bester Spielfilm der Nordischen Filmtage mit dem NDR-Filmpreis ausgezeichnet worden. Regisseur Milad Alami nahm die mit 12 500 Euro dotierte Auszeichnung bei der Filmpreisnacht im Lübecker Theater entgegen. Der mit 5000 Euro ausgestattete Publikumspreis ging an den Streifen „Was werden die Leute sagen“ von Regisseurin Iram Haq. Fast 4500 Festivalbesucher stimmten für den Spielfilm aus Norwegen.

Der erstmals seit seiner Einführung im Jahr 1991 mit 2500 Euro dotierte Baltische Filmpreis ging an den norwegischen Film „Thelma“ von Joachim Trier. Insgesamt wurden acht Preise im Gesamtwert von 40 500 Euro vergeben. Im Wettbewerb standen 195 Filme verschiedener Kategorien aus Nord- und Nordosteuropa. Die Nordischen Filmtage gelten als bedeutendste Werkschau für skandinavische und baltische Filme in Europa. Das Festival geht am Sonntag nach fünf Tagen zu Ende.

dpa/lno

Voriger Artikel
Mehr aus Kultur im Norden