Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Besuch bei den Bartfledermäusen und ihren Freunden

Kulturtipp des Tages Besuch bei den Bartfledermäusen und ihren Freunden

In der Kalkberghöhle in Bad Segeberg ist der Winterschlaf im April vorbei: Bei Einbruch der Dunkelheit machen sich fast unbemerkt zahlreiche Fledermäuse der sieben verschiedenen Arten auf den Weg in ihren Sommerlebensraum, um Jagd auf Insekten zu machen.

Auch Fransenfledermäuse überwintern in der 1913 entdeckten Kalkberghöhle. Seit 1991 wird der Fledermausbestand in Segeberg erfasst.

Quelle: hfr

Etwa 27 000 der fliegenden Säugetiere haben in Deutschlands nördlichster Schauhöhle überwintert. Diesmal war die Anzahl der Bartfledermäuse besonders groß. Die Abwanderung der vorwiegend nachtaktiven Tiere zieht sich hin, manche der Langschläfer bleiben bis in den späten April. Täglich von 10 bis 18 Uhr finden geführte Expeditionen durch die Höhle statt, gleich nebenan ist die Erlebnisausstellung „Noctalis“ mit interaktiven Stationen auf vier Etagen geöffnet.

Wann und wo

Bad Segeberg: Noctalis, Oberbergstraße 27, geöffnet montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, sonnabends, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr, Eintritt 12/10 Euro, für Kinder (4 bis 14 Jahre) 6 Euro

Voriger Artikel
Nächster Artikel