Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Getanzte Bilder voller Spannung, Freude, Gewalt, Hoffnung und Liebe

Kulturtipp des Tages Getanzte Bilder voller Spannung, Freude, Gewalt, Hoffnung und Liebe

Das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ ist Ausgangspunkt und Impulsgeber für das aktuelle Tanzprojekt „Berge versetzen“ von Ulla Benninghoven. 

TanzOrtNord zeigt das Stück „Berge versetzen“ in der Kirchenhalle des Heiligen-Geist-Hospitals, entführt in die Zeit der Reformation.

Quelle: HFR

Die Prozesse, die in Luthers Reformation gipfelten, wie die Auseinandersetzung mit individuellen Werten, der Umgang mit Begrenzung und Einengung, mit Entwicklung und Verwandlung auf verschiedenen Ebenen wurden von der Choreographin Ulla Benninghoven und ihrem Künstlerteam von TanzOrtNord kreativ ausgelotet und durch Tanz, Musik und Texte ausgedrückt.

In der stimmungsvollen historischen Kirchenhalle des Heiligen-Geist-Hospitals entstehen Bilder voller Spannung, Freude, Gewalt, Hoffnung und Liebe. Musik aus der Zeit der Reformation verbindet sich mit zeitgenössischen Klängen; das Broken Consort Ensemble unter der Leitung des Lautenisten Ralph Lange spielt auf historischen Instrumenten.

Wann und wo?

Lübeck: Heiligen-Geist-Hospital, heute 20.30 Uhr, Sonntag 19.30 Uhr, Karten für 22/10 Euro

Voriger Artikel
Nächster Artikel