Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Johannespassion mit der Lübecker Knabenkantorei

Kulturtipp des Tages Johannespassion mit der Lübecker Knabenkantorei

Jedes Jahr auf’s Neue am Karfreitag beleben die jungen Sänger der Knabenkantorei die alte Musik und noch älteren Texte der Johannespassion. Die Aufführung am Karfreitag in der Lübecker Marienkirche hat eine lange Tradition.

Jedes Jahr auf’s Neue am Karfreitag beleben die jungen Sänger der Knabenkantorei die alte Musik und noch älteren Texte der Johannespassion.

Quelle: hfr

Auch nach fast 300 Jahren hat Johann Sebastian Bachs Johannespassion nicht an Bedeutung verloren. Die Vertonung der Leidensgeschichte Jesu bewegt bis heute. Ihre Aufführung am Karfreitag in der Lübecker Marienkirche hat ebenfalls eine lange Tradition, jedes Jahr auf’s Neue beleben die jungen Sänger der Knabenkantorei die alte Musik und die noch älteren Texte. Dieses Mal verspricht die Aufführung besonders interessant zu werden, denn auch die Leitung liegt in jungen Händen: Karl Hänsel, selbst erst 24 Jahre alt, ist seit Januar der neue Leiter der Knabenkantorei und dirigiert erstmals die Johannespassion in der Marienkirche. Die Solisten sind Katharina Leyhe (Sopran), Antje Kammeyer (Alt), Florian Sievers (Tenor/Evangelist), Henrik Marthold (Bass/Pilatus) und Julian Redlin (Christus). Instrumentalisten des Ensembles „Musica Baltica“ aus Rostock begleiten die Aufführung auf historischen Instrumenten.

Wann und wo

Lübeck: St. Marien, Freitag, 19 Uhr, ab 22 Euro

Voriger Artikel
Nächster Artikel