Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
„Despacito“ schlägt alles

Berlin „Despacito“ schlägt alles

Der Sommerhit „Despacito“ von Luis Fonsi (Foto) und Daddy Yankee in der Remix-Version mit Justin Bieber hat in den USA einen 21 Jahre alten Rekord eingestellt.

Berlin. Der Sommerhit „Despacito“ von Luis Fonsi (Foto) und Daddy Yankee in der Remix-Version mit Justin Bieber hat in den USA einen 21 Jahre alten Rekord eingestellt.

Seit 16 Wochen liegt der Latin-Song mittlerweile auf Rang eins der US-Single-Charts und damit genauso lange wie „One Sweet Day“ von Mariah Carey und der R&B-Band Boyz II Men, wie das Musikmagazin „Billboard“ berichtet. Fonsi zeigte sich auf Instagram begeistert. Neben ein Foto der „Billboard“-Meldung schrieb er: „Das ist historisch für lateinamerikanische Musik!“ Der Song der Musiker aus Puerto Rico hatte auch in Deutschland eine Bestmarke eingestellt. Nach 17 Nummer-eins-Wochen rutschte „Despacito“ allerdings jüngst auf Platz zwei ab und verpasste es, alleiniger Rekordhalter zu werden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden