Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Die Lübecker Galerie Artler erinnert an Uwe Boschen
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Die Lübecker Galerie Artler erinnert an Uwe Boschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 26.04.2018
Die Lübecker Künstler Jens Lange und Susanne Adler bereiten die Ausstellung in der Galerie Artler vor. Quelle: Fotos:haase, Neelsen

„Er gehörte zu Lübeck. Uwe war in der Stadt präsent, er war meinungsfreudig, auch immer offen für Neues“, sagt Susanne Adler. Die Künstler kannten sich über mehrere Jahrzehnte. „Seine Stimme fehlt.“

Doch zumindest mit seinen Bildern wird Uwe Boschen ab morgen noch einmal sehr präsent sein in der Produzentengalerie der Lübecker Künstler.

Boschen hat in Bremen Kunst studiert, Ende der 1970er Jahre war er Requisiteur am Lübecker Theater und nahm seit 1981 regelmäßig an den Ausstellungen der Gemeinschaft Lübecker Künstler teil. Völlig überraschend war er im Alter von 78 Jahren an den Folgen eines Treppensturzes gestorben. „Eigentlich hatte er vor, zu seinem 80. Geburtstag eine Ausstellung im Artler zu machen“, erinnert sich Susanne Adler. „Aber so lange wollten wir nicht warten.“

Maren Jenkins, die Tochter des Malers, verwaltet den Nachlass. Es sei sehr unkompliziert gewesen, die gut 20 Bilder für die Ausstellung „Remember me“ auszuwählen, sagt Adler. Seine markanten Porträts mit den großen Augen, in denen sich eine breite Palette von Gefühlen spiegelt, Gesichter voller Zerrissenheit, aber auch Neugier und Freude, sind vor allem vertreten. Aber auch einige abstrakten Werke, in denen er mit Struktur und Farbe spielt. Verzichtet wurde auf die farbintensiven floralen Motive, die er bei seinem Spaziergängen durch den Schulgarten fand.

Die Bilder der Ausstellung sind in den vergangenen zehn Jahren entstanden, manche erst kurz vor seinem Tod. Zum Preis von 600 bis 1200 Euro sind sie zu kaufen, der Erlös soll nach dem Willen der Tochter an eine soziale Einrichtung gehen. Die Finissage findet am 6. Juni statt – dann hätte Boschen seinen 79. Geburtstag gefeiert. ph

Remember me, Artler, Große Burgstraße 32, Eröffnung morgen durch den Künstler Rainer Bendtfeldt, Do, Fr 17 bis 19 Uhr; Sa 12 bis 14 Uhr

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübeck. Das Lübecker Grass-Haus ist an den Beständen der Bremer Grass-Stiftung interessiert. „Das kann man uneingeschränkt sagen“, erklärte Hans Wißkirchen, der Chef der Lübecker Museen. Derzeit laufen Gespräche, und gelegen kommt den Lübeckern dabei ein kleiner Bremer Skandal.

26.04.2018

Lübeck/London. Das Esmé Quartett, das in der Klasse von Prof. Heime Müller Kammermusik an der Musikhochschule Lübeck studiert, hat einen der wichtigsten internationalen Wettbewerbe für Streichquartett gewonnen: Die Musikerinnen erreichten in London den ersten Platz der Wigmore Hall Competition.

25.04.2018

Lübeck „Talentlos, „klischeeverhaftet“, „dumm“ – der Literaturkritiker Dennis Scheck ist kein Fan von Sebastian Fitzek. Nein, das kann man nicht sagen. Die Frage ist, wie sehr Fitzek das zu schaffen macht. Über fehlenden Zuspruch kann der Thrillerautor nicht klagen.

25.04.2018