Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Documenta: Halbzeit und neue Bestmarken bei den Besucherzahlen
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Documenta: Halbzeit und neue Bestmarken bei den Besucherzahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 31.07.2017

Kassel. Manchmal ist Kunst wie Fußball: Am Ende stimmt das Ergebnis, aber gute Kritiken gibt es nicht. So ergeht es der Documenta, der weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Die 100 Tage-Schau feiert Halbzeit in Kassel und steuert auf einen Besucherrekord zu. 445 000 Besucher wurden bisher gezählt, 17 Prozent mehr als bei der Halbzeit im Jahr 2012. Doch in den vergangenen Wochen mehrte sich die Kritik. Die Ausstellung sei „missraten“ und „enttäuschend“, urteilten Medien. In Kassel ist davon wenig zu spüren: Lange Menschenschlangen auf dem Friedrichsplatz, dem Herz der Documenta, selbst mehrere Tage Regen schadeten der Schau kaum. In den Ausstellungshäusern sei es umso voller gewesen, berichtet die Polizei. Auch vor dem „Parthenon der verbotenen Bücher“ drängten sich zahlreiche Besucher. Noch bis zum 17.

September sind die Werke von mehr als 160 Künstlern an 30 Standorten zu sehen. FOTO: DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie mag es nicht glauben. Zu lange hat diese Frau allein für ihr Land und sich selbst sorgen müssen. Da kann sie nicht einfach in die Rolle der liebenden Hausfrau zurückfallen.

31.07.2017

Berlin. Der Schriftsteller Joe Hill (45) hat lange verschwiegen, dass er der Sohn von Stephen King (69) ist.

31.07.2017

Das Gesicht der Nouvelle Vague: Jeanne Moreau hat unvergessliche Rollen kreiert. Nun ist der französische Leinwandstar und Männerschwarm gestorben.

31.07.2017
Anzeige