Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Drucke in Dorfkirche zu Demern
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Drucke in Dorfkirche zu Demern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 03.08.2015
Demern

Ab Sonnabend, 8. August, zeigt sich die Petrikirche zu Demern bei Carlow künstlerisch: Erstmals wirkt der Förderverein der Petrikirche bei der Aktion „Dörfer zeigen Kunst“

mit. Bis zum 30. August werden in der alten Dorfkirche in Demern Drucke des deutschen Zeichners und Grafikers Horst Janssen zum Thema „Landschaft“ gezeigt.

Eröffnet wird die Schau am Sonnabend um 19 Uhr durch Angelika Gerlach, Leiterin der Janssen Bibliothek in Hamburg, mit einer Lesung über Horst Janssen. 1972 hat Angelika Gerlach Horst Janssen in der Buchhandlung Laatzen in Hamburg kennengelernt. Seit dieser Zeit widmet sie sich ausschließlich dem Gesamt-Werk Janssens.

Horst Janssen (1929—1995), international anerkannter Zeichner und Grafiker hat mehr als 3000 Graphiken geschaffen — Holzschnitte, Radierungen und Lithographien und eine unbekannte Zahl Originalzeichnungen hinterlassen. Das schriftstellerische Werk Janssens gilt es aber noch zu entdecken.

Dazu wird Angelika Gerlach am Sonnabend beitragen: Nach der Einführung über das Leben Horst Janssens wird sie aus seinem schriftstellerischen Werk vorlesen und so dem Publikum den Zeichner auch als Autor nahebringen.

Die Ausstellung ist vom 8. bis 30. August, jeweils Samstag und Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübecker Erstaufführung von Millöckers „Gasparone“.

03.08.2015

Das heute als rassistisch geltende Wort „Neger“ bleibt in der Jubiläumsausgabe von Michael Endes „Jim Knopf“ erhalten.

03.08.2015

Musiker Jamie St. Clair zog aus Liebe im Dezember aus den USA nach Mecklenburg-Vorpommern.

03.08.2015