Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Ehrung eines kantigen Funktionärs

Neustrelitz/Berlin Ehrung eines kantigen Funktionärs

Theater-Abend zum 90. Geburtstag des umstrittenen Autors von Hermann Kant.

Neustrelitz/Berlin. Der Aufbau Verlag und das Theater in Neustrelitz widmen dem Schriftsteller Hermann Kant am 14. Juni einen Leseabend anlässlich des 90. Geburtstages von Kant. Die Nachfrage sei so groß, dass man den Abend unter dem Motto „Aufenthalte – Ein Abend für Hermann Kant“ in das Große Haus verlegt habe. Als Gäste sollen der Filmregisseur und Kant-Freund Wolfgang Kohlhaase, Gunnar Cynybulk als Leiter des Aufbau Verlages und Joachim Kümmritz, Theater-Intendant in Schwerin und Neustrelitz, sprechen. Kant gilt als einer der wichtigsten DDR-Schriftsteller und war ein einflussreicher Funktionär in der DDR-Kulturszene. Er lebt heute betreut in Neustrelitz.

Der Autor galt zu DDR-Zeiten als verlängerter Arm der SED-Führung. Sein Roman „Die Aula“ zählte aber wegen des Sprachwitzes selbst im Westen teils zur Schullektüre. Kant wird angelastet, Kritik an der Ausbürgerung von Wolf Biermann 1976 abgewiesen zu haben. Zudem soll er für den Rauswurf von Stefan Heym und acht Kollegen 1979 aus dem Schriftstellerverband verantwortlich sein.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden