Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Ein Toter steigt auf
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Ein Toter steigt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 19.11.2016

. Nach dem Tod von Sänger und Songwriter Leonard Cohen hat die Nachfrage nach seinen Aufnahmen stark angezogen. Sein letztes Album „You Want It Darker“ kletterte vom zwölften auf den zweiten Platz der deutschen Album-Charts, wie die Marktbeobachter von GfK Entertainment berichteten. Noch fünf weitere Veröffentlichungen sind in den Charts: „The Essential Leonard Cohen“ (31) und „Greatest Hits“ (35). Cohen war Anfang der vergangenen Woche im Alter von 82 Jahren in Los Angeles gestorben.

Im Gegenlicht: Leonard Cohen 2012 bei einem Konzert in Barcelona. FOTO: JOSEP LAGO/AFP

Die Spitze der Charts übernimmt allerdings Deutschrapper Shindy mit seinem neuen Werk „Dreams“. Es sei bereits das vierte Top-Album des 28-Jährigen, teilte GfK Entertainment mit.

Auf der Drei steht Sting mit „57th & 9th“, seinem ersten Rock- und Pop-Album seit 13 Jahren. Auf der Vier folgen die Rolling Stones mit „Havana Moon“, dem Live-Mitschnitt ihres Kuba-Konzerts. Vorwochen-Spitzenreiter Unheilig („Von Mensch zu Mensch“) rutscht auf Platz fünf ab.

In den Single-Charts erscheint Cohens „Hallelujah“ als bester Neuzugang auf dem 27. Platz. Auch mit „Suzanne“ (61) und „You Want It Darker“ (81) ist Cohen unter den Top 100 vertreten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch wenn der Filmtitel auf Deutsch etwas banal klingt, mich begeistert immer wieder der Film „Vergiss mein nicht!“, ein romantisches Drama von meinem Lieblingsregisseur ...

19.11.2016

Breitschultrig, Lederweste, dichter Bart, zorniger Blick: So sah der Chef des Tattoo-Studios aus, damals, vor 25 Jahren, als die Frau sich ein Bild in die Haut stechen lassen wollte.

19.11.2016

Priscilla Presley, Witwe des Rock’n’Roll-Stars, bringt wieder ein Album mit Elvis-Songs heraus – begleitet von großem Orchester.

19.11.2016
Anzeige