Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Erster Preis für Hand-Spiel
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Erster Preis für Hand-Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 16.01.2019
Für ihre Hand-Performance erhielt Eirini Aravidou den Possehl-Preis für Zeitgenössische Musik. Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Die 23-jährige Eirini Aravidou hat eine multimediale Aufführung zum Thema „Hände“ konzipiert und zusammen mit drei Studenten der Jury präsentiert. „Aufgrund des hohen Grades an Kreativität in Konzept und Aufführung“ erhielt sie den Possehl-Preis für Zeitgenössische Musik. „Der Studierendengruppe ist es gelungen, in einer konzentrierten Performance dem Publikum den vielfältigen musikalischen und gestischen Umgang im Zusammenhang mit menschlichen Händen darzustellen.“

Die Förderprämie ging an „Wir sind Staub“ von Samuel Walther. Hier stach laut Jury besonders „das originelle Konzept mit szenischen Einlagen und Vokalmusik heraus, das an unterschiedlichen Orten im und vor dem Saal präsentiert wurde“. Auch Daniel Clemens Müller erhielt eine Förderprämie für „Wie viel vermag das Schicksal in menschlichen Dingen? – Neue Musik in der Peripherie“. Bei dem Konzept überzeugten die Jury die Kompositionen und die hohe Qualität der Interpretation.

Der Siegerbeitrag sowie die Sieger des Possehl-Musikpreises sind am Donnerstag, 17. Januar, um 18 Uhr beim Konzert in der Musikhochschule zu erleben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jahrelang schmiss sie den Disko-Tresen im "Hüx"​. Dann ging die gelernte Frisörin Sigi Apel​ nach Berlin - und schmiss komplett hin. Für die Kunst.

16.01.2019
Kultur im Norden Figurentheater wegen Umbau geschlossen - Die Puppen zu Gast im Theater

Vom 1.Februar bis zum 22. April spielt das Figurentheater Lübeck im Jungen Studio des Theaters Lübeck, weil die Häuser am Kolk – auch das Theaterfigurenmuseum – komplett umgebaut werden. Auf dem Spielplan stehen Stücke für Kinder und Erwachsene.  

16.01.2019

Possehl-Wettbewerb: Musikstudenten stellen neue Konzepte abseits klassischer Konzerte vor

15.01.2019