Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Filmemacher Straub wird 85

Paris Filmemacher Straub wird 85

So viel Ehrungen wie in den vergangenen Monaten hat Jean-Marie Straub selten erfahren. Denn seine schwer zugänglichen Filme lösten bei Publikum und Kritik häufig Unverständnis aus. Mit zunehmendem Alter erhält Straub, der am Montag 85 Jahre alt wird, immer mehr Anerkennung.

Paris. Die Filme seien hochaktuell, klärten die Kuratoren in der in Berlin vor wenigen Wochen zu Ende gegangenen Retrospektive „Sagen Sie’s den Steinen“. Heute erweise sich das Werk als offen, verspielt und extrem zeitgenössisch, erläuterten die Ausstellungsmacher. Zwei Monate lang wurden in der Akademie der Künste fast 50 Filme gezeigt, die Straub zusammen mit Danièle Huillet gedreht hat. Seine Partnerin starb im Jahr 2006. Sie galten als Vorreiter des Neuen Deutschen Films, mit ihren Filmen lehnten sie Kommerz und Konventionen ab, leisteten dem Mainstream-Kino, Hollywood und dem Starsystem Widerstand. Anerkennung wurde Straub im vergangenen Sommer auch auf dem Filmfestival in Locarno zuteil. Dort erhielt er im August den Ehrenleoparden für sein Lebenswerk. Straub lebt abwechselnd in Rom, Paris und Hamburg.

LN

Voriger Artikel
Mehr aus Kultur im Norden