Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Fotos der Orchesterakademie im Nordkolleg Rendsburg

Rendsburg Fotos der Orchesterakademie im Nordkolleg Rendsburg

Rendsburg. Wer die Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals regelmäßig besucht, bemerkt gelegentlich einen sehr schlanken, rücksichtsvoll operierenden Fotografen.

Voriger Artikel
Liebe, Luther, Leidenschaft
Nächster Artikel
Alstervergnügen lockt mit Wassersport und Unterhaltung

Rendsburg. Wer die Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals regelmäßig besucht, bemerkt gelegentlich einen sehr schlanken, rücksichtsvoll operierenden Fotografen. Er stört mit seinen Apparaten nie die Musik, er ist quasi Teil der jeweiligen Aufführung. Axel Nickolaus heißt er, und trotz aller Diskretion gelingen ihm oft bemerkenswerte Bilder von Ensembles, Solisten und Dirigenten. Auch abseits der Konzerte und bei Proben ist Nickolaus ein aufmerksamer Begleiter der Musiker. Die LN druckt seine Bilder regelmäßig ab. Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Orchesterakademie des Festivals zeigt Nickolaus nun am Nordkolleg Rendsburg, wo die Akademie seit 2011 beheimatet ist, eine Ausstellung seiner Arbeiten von 2002 bis heute. Zunächst war die Orchesterakademie im Landeskulturzentrum Salzau untergebracht, der Komponist und Dirigent Leonard Bernstein gründete sie hier 1987. Seither kommen in jedem Sommer rund 120 junge Musiker aus Europa, Asien, Amerika und aus dem Nahen Osten nach Schleswig-Hostein und bilden das Festival-Orchester. Die Arbeit der Musiker mit renommierten Dirigenten, die Flaggenparade (Foto oben) und auch ihr Zusammenleben in Salzau und Rendsburg hat Axel Nickolaus festgehalten. Die Ausstellung ist bis Dienstag kommender Woche zu sehen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden