Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Gallier im Asterix-Jahr wieder dick im Geschäft
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Gallier im Asterix-Jahr wieder dick im Geschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 24.01.2017
Asterix mit Obelix
Berlin

2017 wird nicht nur ein Superwahljahr auch in Frankreich – es soll auch ein Asterix-und- Obelix-Jahr werden, kündigt der Egmont Ehapa Verlag an. Am 19. Oktober erscheint ein neuer Comic-Band des schlagkräftigen Gallier-Duos – die beiden haben diesmal wieder ein „Auswärtsspiel“ in fremden Landen, nachdem „Der Papyrus des Caesar“ 2015 noch in der gallischen Heimat spielte. Autoren und Zeichner sind erneut Jean-Yves Ferri und Didier Conrad.Es gibt aber noch mehr zu feiern oder zu gedenken: Asterix-Vater Albert Uderzo, der mit Argusaugen über die Arbeit seiner „Erben“ wacht, wird 90, und der Todestag des genialen Szenaristen René Goscinny jährt sich zum 40. Mal. Aus diesem Anlass erscheint „Asterix bei den Belgiern“, das letzte gemeinsame Werk der beiden, in einer Sonderedition.

Für Comic- und Kunstfreunde sind Ende 2017 zwei Ausstellungen in Paris in Vorbereitung, die sich René Goscinny widmen: eine im Musée d’Art et d’Histoire du judaïsme und eine in der Cinémathèque française. Außerdem ist in Belgien die Rede von einer Ausstellung zu Ehren beider Asterix-Schöpfer. Die bisherigen 36 Alben gelten als größter belletristischer Exporterfolg des linksrheinischen Nachbarn: Rund 370 Millionen Alben wurden inzwischen weltweit in 110 Sprachen und Dialekten verkauft. mw

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Protesten verzichtet Filmregisseur Roman Polanski (Foto) darauf, die Vergabe-Zeremonie der französischen César-Filmpreise zu leiten. Die Auszeichnungen gelten als die französischen Oscars.

24.01.2017

Zum neunten Mal lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) morgen Abend zu ihrer Reihe „Aufbrüche“ ein – eine Kooperation mit dem Buddenbrookhaus.

24.01.2017

Willy Fleckhaus hat das deutsche Grafikdesign gehörig auf den Kopf gestellt. In Hamburg ist ihm eine Ausstellung gewidmet.

24.01.2017
Anzeige