Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Geht das Mecklenburgische Staatstheater unter?

Schwerin Geht das Mecklenburgische Staatstheater unter?

Den Schweriner Bühnen droht die Insolvenz. Mecklenburg-Vorpommerns Kulturminister Brodkorb will nicht die für 2015 vereinbarte Soforthilfe von 1,5 Millionen Euro auszahlen.

Voriger Artikel
Es gilt das gesprochene Wort
Nächster Artikel
Nobelpreis für eine mutige Literatin

Das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin: Der Jahresetat von 22 Millionen Euro wird vom Land mit 9,6 Millionen und von der Stadt mit 6,6 Millionen bezuschusst.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Premium

Premium

41,40 € im Monat

Bereits gekauft?

Digital

Digital

27,95 € im Monat

Bereits gekauft?
LN Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
Lübecker Nachrichten lesen ab 8,90 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kommentar zum Streit ums Hochschulgesetz
Ein Kommentar von Wolfram Hammer.

Die Landesregierung hat Teile des geplanten Hochschulgesetzes verändert - kurz vor der Abstimmung im Landtag. "Schäbiger Stil" ist das, findet unser Korrespondent in Kiel, Wolfram Hammer.

mehr
Mehr aus Kultur im Norden