Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Genossenschaftsidee und Falknerei sind Kulturerbe
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Genossenschaftsidee und Falknerei sind Kulturerbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 01.12.2016

Die Unesco hat nun auch die Genossenschaftsidee in Deutschland zum Weltkulturerbe ernannt. Das Komitee für Immaterielles Kulturerbe nahm insgesamt 17 traditionelle Fertigkeiten und Wissensformen neu in die „Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ auf.

Zur Idee und Praxis der Genossenschaft in Deutschland erklärte der Unesco-Ausschuss: „Eine Genossenschaft ist eine freiwillige Vereinigung von Menschen mit gleichen Interessen, die individuelles Engagement und Selbstbewusstsein fördert.“ Eine Genossenschaft fördere zudem soziale, kulturelle und ökonomische Partizipation. Dazu erklärt Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), die als Genossenschaften arbeiten: „Die hohe Auszeichnung zeigt die Anerkennung und das Vertrauen, das man der Genossenschaftsidee weltweit entgegenbringt.“ Das deutsche Genossenschaftsgesetz aus dem 19. Jahrhundert und die Idee der Kreditgenossenschaften sei zum Exportschlager geworden. Überall auf der Welt, von Nordamerika über Skandinavien bis Japan, entstanden Genossenschaften Auch der Vorschlag mehrerer Länder, darunter Deutschland, die Falknerei aufzunehmen, wurde angenommen, wie die deutsche Unesco-Kommission in Bonn mitteilte. Der sogenannte zwischenstaatliche Ausschuss der UN-Kulturorganisation erklärte gestern auf seiner Tagung in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba, die mehr als 3500 Jahre alte Tradition der Falknerei sei nun von 18 Staaten weltweit gemeinsam auf der „Repräsentativen Liste“ eingetragen.

Weitere Neueinträge sind beispielsweise die belgische Bierkultur, die Rumba aus Kuba. Damit umfasst die Liste, die die Vielfalt des Kulturerbes weltweit abbilden soll, nun 353 Kulturformen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Künstler aus Buchholz geben am zweiten Advent Einblicke in ihre aktuellen Arbeiten.

01.12.2016

Das Ehrenmal in der polnischen Hauptstadt erinnert an die Toten des Aufstandes im jüdischen Warschauer Ghetto vom April 1943. Kanzler Willy Brandt hatte dort am 7.

01.12.2016

Die Band aus Schottland liefert Hardrock alter Schule im Lübecker Werkhof.

01.12.2016
Anzeige