Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Goldener Löwe für Drama aus den Philippinen

Goldener Löwe für Drama aus den Philippinen

Die Deutsche Paula Beer gewinnt Nachwuchspreis in Venedig.

Venedig. Das Drama „The Woman Who Left“ des philippinischen Regisseurs Lav Diaz hat den Goldenen Löwen der 73. Internationalen Filmfestspiele Venedig gewonnen. Das gab die Jury gestern Abend bekannt. Das in Schwarz-Weiß gedrehte Werk erzählt von einer Frau, die 30 Jahre lang zu Unrecht inhaftiert war und dann versucht, wieder in ihr Leben zurückzufinden. Der Film dauert fast vier Stunden.

Als beste Nachwuchsdarstellerin wurde die Deutsche Paula Beer ausgezeichnet. Die 21-Jährige erhielt den Preis für ihre Rolle in dem Drama „Frantz“ des Franzosen François Ozon. „Frantz“ ist eine deutsche Koproduktion.

Im Wettbewerb hatten 20 Beiträge um die Auszeichnungen konkurriert. Mit Wim Wenders war auch ein deutscher Filmemacher im Rennen im den Goldenen Löwen gewesen. Er ging mit seinem in 3 -D gedrehten Werk „Die schönen Tage von Aranjuez“ aber leer aus.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden