Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Goldener Löwe für Drama aus den Philippinen
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Goldener Löwe für Drama aus den Philippinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 10.09.2016

Venedig. Das Drama „The Woman Who Left“ des philippinischen Regisseurs Lav Diaz hat den Goldenen Löwen der 73. Internationalen Filmfestspiele Venedig gewonnen. Das gab die Jury gestern Abend bekannt. Das in Schwarz-Weiß gedrehte Werk erzählt von einer Frau, die 30 Jahre lang zu Unrecht inhaftiert war und dann versucht, wieder in ihr Leben zurückzufinden. Der Film dauert fast vier Stunden.

Als beste Nachwuchsdarstellerin wurde die Deutsche Paula Beer ausgezeichnet. Die 21-Jährige erhielt den Preis für ihre Rolle in dem Drama „Frantz“ des Franzosen François Ozon. „Frantz“ ist eine deutsche Koproduktion.

Im Wettbewerb hatten 20 Beiträge um die Auszeichnungen konkurriert. Mit Wim Wenders war auch ein deutscher Filmemacher im Rennen im den Goldenen Löwen gewesen. Er ging mit seinem in 3 -D gedrehten Werk „Die schönen Tage von Aranjuez“ aber leer aus.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Travejazz-Festival mit virtuosen Höhepunkten: NDR-Trompeter Ingolf Burkhardt, Kiddo Kat und die Heavytones.

11.09.2016
Sabine Latzel Kolumne: DIE MODERNE FRAU - Latschen, Bummeln und Flanieren.

Der Sprachschatz gibt so einiges her, auch doofe Ausdrücke, zum Beispiel „flanieren“. Was soll das sein? In Norddeutschland gehen die Leute meist irgendwo hin oder lang.

10.09.2016

Fresenhof Wenn de Wind dör de Bööm weiht, Un Gras nich mehr wassen deiht, Un geel all ward, denn kummt bald de Tied.

10.09.2016
Anzeige