Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburger Inszenierungen mit Theaterpreis geehrt

Hamburg/Leipzig Hamburger Inszenierungen mit Theaterpreis geehrt

Bei der diesjährigen Verleihung des Theaterpreises „Der Faust“ sind zwei Auszeichnungen nach Hamburg gegangen.

Logo mit dem Schriftzug "Deutscher Theaterpreis - Der Faust" in Leipzig.

Quelle: Peter Endig/archiv

Hamburg/Leipzig. Bei der diesjährigen Verleihung des Theaterpreises „Der Faust“ sind zwei Auszeichnungen nach Hamburg gegangen. Karin Neuhäuser gewann den Preis des Deutschen Bühnenvereins für ihre Darstellung des Stücks „Wut/Rage“ am Thalia Theater. Christoph Marthaler wurde für seine Regie der „Lulu“ an der Hamburgischen Staatsoper geehrt. Der undotierte Preis wurde am Freitag im Schauspiel Leipzig in acht Kategorien vergeben. „Der Faust“ gehe seit 2006 jährlich an Kulturschaffende, deren Arbeit wegweisend für das deutsche Theater sei, heißt es auf der Website des Deutschen Bühnenvereins.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden