Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Haus der Musik für neugierige Ohren

Lübeck Haus der Musik für neugierige Ohren

Lübecker Essigfabrik – ein Ort für spannende Musik-Projekte. Nun startet das anspruchsvolle Programm wieder.

Voriger Artikel
Herta Müller: Mann-Villa soll erhalten werden
Nächster Artikel
CAMPUS BLOG

Vier Gesichter des Programms der Essigfabrik (v. l.): Matthias Lassen („Neue Musik im Ostseeraum“), Ninon Gloger („Klangrauschen“), Daniel Fritzen (Skrjabin-Experte) und Sopranistin Andrea Krumkühler („Das ewig Weibliche zieht uns hinan“).

Quelle: Fotos: Lutz Roeßler
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Premium

Premium

41,40 € im Monat

Bereits gekauft?

Digital

Digital

27,95 € im Monat

Bereits gekauft?
LN Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
Lübecker Nachrichten lesen ab 8,90 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden