Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Haus der Photographie zeigt „Pathos als Distanz“ von Mühe

Hamburg Haus der Photographie zeigt „Pathos als Distanz“ von Mühe

Andreas Mühe wurde bekannt mit Porträtaufnahmen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Flüchtlingen im deutschen Wald und der Serie „Obersalzberg“: Am heute präsentiert ...

Der Fotograf Andreas Mühe.

Quelle: Bernd Wüstneck/archiv

Hamburg. Andreas Mühe wurde bekannt mit Porträtaufnahmen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Flüchtlingen im deutschen Wald und der Serie „Obersalzberg“: Am heute präsentiert das Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg eine Ausstellung mit Werken des deutschen Fotografen. Der 37-jährige Sohn des Schauspielers Ulrich Mühe inszeniert seine Bilder wie Bühnenbilder. In seiner neuen Ausstellung, die von Freitag an bis zum 20. August zu sehen ist, zeichnet Andreas Mühe ein düsteres Deutschlandbild unter dem Titel „Pathos als Distanz“.

dpa/lno

Voriger Artikel
Mehr aus Kultur im Norden