Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Jedes Jahr im Herbst
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Jedes Jahr im Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 28.10.2017
Von Maximilian Buddenbohm journal.redaktion@LN-Luebeck.de

Es wiederholt sich in jedem Herbst, es ist eine Art Naturgesetz. Sobald die ersten dunklen, nasskalten Tage kommen, sitzt meine Frau irgendwann auf dem Sofa, sieht sinnend ins Wohnzimmer und sagt:

„Wir könnten hier doch mal umräumen.“ Dann schildert sie mir in epischer Breite, was wohin könnte, wobei sie die Kettenreaktion der Möbel erst beim Reden komplett entwickelt. Die Kommode dann da, die Lampe da, das Regal da weg, dafür den Tisch und immer so weiter, das kann minutenlang so gehen. Es interessiert mich nur begrenzt, was sie da alles sagt, ich warte einfach auf meinen Einsatz und schiebe dann Möbel. In den letzten Jahren war es eh nur graue Theorie, was sie als erste Idee hatte, es hat nie funktioniert. Es musste dann doch ganz anders geschoben werden, es mussten Möbel aus allen anderen Zimmern und aus dem Keller einbezogen werden, manchmal mussten sogar noch Wände gestrichen werden.

Umbauideen geraten leicht außer Kontrolle, selbst dann, wenn man nur ein Beistelltischchen verschieben möchte. Unvergessen das Jahr, in dem ich noch zu Silvester in völligem Chaos saß und mein Schreibtisch die einzige stabile Insel in der Wohnung war. Und das nur, weil ich mich wochenlang daran festgeklammert habe, während meine Frau immer weiter Möbel vorbeischob. So geht seit Jahren jeder Herbst bei uns drauf, von wegen kuschelig und gemütlich! Eher Baustellenatmosphäre. Muss man mögen.

Am letzten Sonntag war es soweit. Wir haben geschoben, sortiert und geräumt – und nach vier Stunden waren wir fertig und alles war perfekt. Besser als vorher, wirklich gut und sinnvoll. Mit so etwas konnte ich wirklich nicht rechnen, damit muss ich auch erst einmal fertig werden. Ich meine – was mache ich denn jetzt mit der ganzen freien Zeit im Herbst?

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübeck. „Fado Tropical“ heißt das Programm des Paradiesvogels aus Brasilien, mit dem Edson Cordeiro den melancholischen Sound Portugals nach Deutschland bringt: Zuletzt im Oktober in die Hamburger Laeiszhalle und am 24. November endlich auch nach Lübeck ins Kolosseum.

28.10.2017
Kultur im Norden SZENETIPP: WAS IST LOS IM NOVEMBER? - Soul Food gegen Novemberblues

Novemberblues?! Dagegen hilft Soul Food, und das gibt es am ersten Wochenende in der Kulturwerft Gollan. Zum zweiten Mal in diesem Jahr wird die Werft in einen Gourmettempel verwandelt.

28.10.2017

Welche Reaktionen gab es auf „Hundert Jahre Heimatland?“? Zumindest keine bösen. Das könnte mich auch gar nicht irritieren, es würde mich eher anspornen. Ich bin ja eine gelernte Minderheit. Wir waren in meiner Kindheit die einzige jüdische Familie im katholischen Ravensburg, so bin ich aufgewachsen. Das prägt.

28.10.2017
Anzeige