Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Jennifer Lopez als Stripperin
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Jennifer Lopez als Stripperin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.08.2018
Los Angeles

Jennifer Lopez (49) soll in dem geplanten Film „Hustlers“ die Hauptrolle als Ex-Stripperin spielen, die mit anderen Frauen reiche Kunden ausnehmen will.

Niemand könnte diese Figur mit solch einer „Vielschichtigkeit, Menschlichkeit und Intelligenz“ darstellen, sagte Regisseurin Lorene Scafaria („Mit besten Absichten“) dem US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ über die Rollenbesetzung. Scafarias Film beruht auf der wahren Geschichte einer Gruppe von früheren Stripperinnen in New York, die einen Plan ausheckten, ihren reichen Wall-Street-Kunden Zehntausende Dollar aus der Tasche zu ziehen. Die Regisseurin schrieb auch das Skript nach der Vorlage eines Artikels von 2015 im „New York Magazine“. Lopez soll die Anführerin der Frauen spielen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lizzie Doron wollte Professorin werden in Tel Aviv. Jetzt schreibt sie Bücher, die zu Hause in Israel nicht erscheinen können, und nicht nur da. „Sweet Occupation“ heißt ihr letztes. In Lübeck hat sie es am Montag im Rahmen des schleswig-holsteinischen Literatursommers vorgestellt.

07.08.2018

Wacken. Das 29. Wacken Open Air (W:O:A) ist Geschichte – und was für eine. Gut 75000 Metalheads feierten rund um das 1800-SeelenDorf im schleswig-holsteinischen Kreis Steinburg ausgelassen und friedlich ihre Musik – und „die geilste Party des Jahres“, sagt Wacken-Initiator Thomas Jensen.

06.08.2018

Timmendorfer Strand. Die letzte Zeit seines Lebens verbrachte Robert Schumann in der Anstalt Endenich (Bonn), wo er 1856 mit 46 Jahren starb. Mit einer Collage aus Texten und Musik ließen der Schauspieler Matthias Brandt und Jens Thomas (Klavier und Gesang) das Publikum daran teilhaben.

06.08.2018