Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Jetzt ist es Kunst: Naegelis Graffiti im Museum
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Jetzt ist es Kunst: Naegelis Graffiti im Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 24.08.2016

. Vor mehr als 30 Jahren kam Harald Naegeli wegen seiner Graffiti an tristen Züricher Hauswänden ins Gefängnis. Inzwischen sind die frechen schwarzen Strichmännchen und -frauen des Pioniers der Street Art museumsreif. Naegelis „Exil“-Stadt Düsseldorf widmet dem „Sprayer von Zürich“ die bislang umfassendste Ausstellung seines Werks. Unter dem mehrdeutigen Titel „Der Prozess“ sind bis zum 1. Januar im Stadtmuseum Fotos seiner Strichfiguren aus mehreren Jahrzehnten, ein Nachbau seines Ateliers, aber auch Prozessakten und Hunderte Züricher Polizeifotos zu sehen. Auch die andere Seite von Naegelis Kunst wird gezeigt: mit feinster Tuschefeder gezeichnete „Wolkenbilder“, an denen Naegeli (76) teilweise schon seit Jahrzehnten arbeitet und die nie abgeschlossen sind.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 11-18 Uhr. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro, für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freier Eintritt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Martin Mosebachs neuer Roman „Mogador“ spielt nicht in Frankfurt. Das ist eine echte Überraschung. Den Helden verschlägt es nach Marokko.

24.08.2016

Die junge Sängerin Lina Maly hat das Zeug zum neuen Shootingstar. Morgen erscheint ihr erstes Album, demnächst geht es auf Clubtour.

24.08.2016

Der Wahl-Lübecker wurde 65 Jahre alt.

24.08.2016
Anzeige