Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Johannespassion zu Palmarum im Dom zu Lübeck

Lübeck Johannespassion zu Palmarum im Dom zu Lübeck

Am mrogigen Sonntag findet im Dom zu Lübeck um 17 Uhr eine Aufführung der Johannespassion von Johann Sebastian Bach statt.

Lübeck. Am mrogigen Sonntag findet im Dom zu Lübeck um 17 Uhr eine Aufführung der Johannespassion von Johann Sebastian Bach statt. Ausführende sind der Lübecker Sing- und Spielkreis und das Barockorchester Elbipolis Hamburg sowie die Gesangssolisten Hanna Zumsande, Sopran, Fritz Vitzthum, Countertenor, Jörg Dürmüller, Tenor (Evangelist), Andreas Post, Tenor (Arien), Kresimir Strazanac, Bass (Jesusworte), Florian Spiess, Bass (Arien). Die Leitung hat Hartmut Rohmeyer.

Die Johannespassion (BWV 245) ist neben der Matthäuspassion (BWV 244) die einzige vollständig erhaltene authentische Passion von Johann Sebastian Bach. Sie ergänzt den Evangelienbericht nach Johannes von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu Christi durch Choräle und frei hinzugedichtete Texte und gestaltet ihn musikalisch in einer Besetzung für vierstimmigen Chor, Gesangssolisten und Orchester.

Das etwa zwei Stunden dauernde Werk wird heute meist als Konzertmusik aufgeführt, war aber ursprünglich für den Gottesdienst gedacht. Es wurde am Karfreitag 1724 in Leipzig uraufgeführt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden