Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Kabarett und Anarchie im Kolosseum
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Kabarett und Anarchie im Kolosseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 14.03.2018
Anzeige
Lübeck

Pufpaff hat in den vergangenen Jahren seinen Bekanntheitsgrad deutlich erhöht, nicht zuletzt durch zahlreiche TV-Auftritte, etwa in der heute-show oder in der „Anstalt“ beim ZDF, aber auch im WDR in den „Mitternachtsspitzen“ oder in „Pufpaffs Happy Hour“ am Kabarettsonntagabend bei 3sat. Gern treibt er den grassierenden Wahnsinn in Wirtschaft und Gesellschaft weiterdenkend auf die Spitze, oft in der Rolle eines ruchlosen Lobbyisten, der Industrie- und Arbeitgeberinteressen, bis zur Kenntlichkeit entstellt, verspottet.

Fast wie Kabarett-Urgestein Dieter Hildebrandt feuert Pufpaff seine Texte so ab, dass es spontan wirkt. Der Grund: Er könne sich „keine Texte merken. Jeder Abend ist bei mir anders, weil die Sätze immer anders aus mir heraussprudeln“. Er wisse zwar, „was ich erzähle und kenne die Pointe, aber der Weg dahin ist oft sehr unterschiedlich“. Die Pointen entstehen, weil er „ständig auf Empfang sei“

und den Alltag mit all seinen Abstrusitäten ständig aufsauge. Sein ausgedehnter Tourplan führt den 41-jährigen Vater von zwei Kindern jetzt mit seinem Program „Auf Anfang“ nach Lübeck. „Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus“, schmeichelt Pufpaff dem Publikum. Und: „Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen.“

mw

Sebastian Pufpaff: „Auf Anfang“, Lübeck, Kolosseum, Sonnabend, 20 Uhr, Tickets unter:

www.tickets.ln-online.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden. Die Prince Albert II of Monaco Foundation und die Deutsche Meeresstiftung erhalten den Europäischen Kulturpreis Taurus.

14.03.2018

Am 21. März hätte Uwe Tellkamp im Lübecker Rathaus lesen sollen. Daraus wird nichts. Er hat gestern alle Termine abgesagt. Nach der Debatte um seine jüngsten Äußerungen zu Flüchtlingen und Meinungsfreiheit fürchte er, dass die Veranstaltungen für andere Zwecke „gekapert“ werden könnten.

14.03.2018

„Propaganda – Überleben – Widerstand“ ist der Titel einer Veranstaltungsreihe, in der das Figurentheater Lübeck seit einigen Jahren die Erinnerung an die Vereinnahmung des Puppenspiels durch das NS-Regime wachzuhalten versucht.

14.03.2018
Anzeige