Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Es gibt Karten für Jazz Baltica
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Es gibt Karten für Jazz Baltica
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 26.11.2018
Am 20. Juni zu Gast in Timmendorf: Thomas Quasthoff. Quelle: Herbert Neubauer/dpa
Lübeck

Vom 20. bis 23. Juni findet in Timmendorf die nächste Jazz Baltica statt. Für einige Konzerte gibt es ab sofort schon Karten. Unter anderem die Festivalkarte für die Konzerte auf der Hauptbühne im Maritim Seehotel, wo neben dem dänischen Gitarristen Jakob Bro, dem Trompeter Palle Mikkelborg und der Komponistin Julia Hülsmann auch die Funk-Größe Fred Wesley erwartet wird.

Auch das Sonderkonzert „Nice n’Easy“ mit dem großartigen Sänger Thomas Quasthoff am 20. Juni ist schon im Vorverkauf. Der Bassbariton hat immer wieder Ausflüge in den Jazz unternommen und wird an diesem Abend von einer namhaften Band mit Dieter Ilg, Wolfgang Haffner und Frank Chastenier begleitet.

Wer mag, kann sich auch für ein paar Tage im Maritim-Festivalhotel einmieten. Es gibt ein Kontingent an Zimmern, die zusätzlich zur Festivalkarte gebucht werden können.

Tickets gibt es unter www.jazzbaltica.de, über die Festivalhotline 0431 / 23 70 70 sowie bei den örtlichen Vorverkaufsstellen.

Das komplette Festivalprogramm wird am 15. März veröffentlicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ostholstein-Museum zeigt ab Sonntag, 25. November, Bilder und Skizzen des Porträt- und Landschaftsmalers Leonhard Boldt aus Eutin.

25.11.2018
Kultur im Norden Deutschpop in Lübeck - In Bendzkos guter Stube

Tim Bendzko begeistert 1500 Besucher in der Musik- und Kongresshalle.

24.11.2018
Kultur im Norden Comedy mit Tiefgang in der MuK - Irgendwas ist ja immer

Die Welt war noch nie besser als heute, sagte Dieter Nuhr in der ausverkauften Lübecker Musik- und Kongresshalle.

23.11.2018