Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Keine neuen Prince-Songs
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Keine neuen Prince-Songs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 20.04.2017

Ein Gericht in den USA hat die geplante Veröffentlichung bisher unveröffentlichter Songs von Prince gestoppt. Wie das US-Promiportal „TMZ.com“ unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichtete, erließ ein US-Bundesrichter auf Antrag des Nachlassverwalters eine einstweilige Verfügung, wonach das Kurzalbum mit dem Titel „Deliverance“ (Erlösung) nicht wie geplant heute auf den Markt gebracht werden darf.

Der Produzent George Ian Boxill wollte am ersten Todestag des Künstlers sechs neue Songs veröffentlichen. Das Gericht allerdings stellte fest, er habe augenscheinlich nicht das Recht dazu. Es bezog sich nach dem Bericht auf eine Vertraulichkeitsvereinbarung, die Boxill unterschrieb, als er vor mehr als zehn Jahren mit Prince zusammenarbeitete.

Die Songs sind zwischen 2006 und 2008 entstanden. Das Album sollte neben dem Titeltrack noch ein vierteiliges Medley und eine Langversion von „I Am“ enthalten. Es ist schon millionenfach vorbestellt worden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

54 Hamburger Museen laden Kunstinteressierte schon zum 17. Mal zur langen Nacht.

20.04.2017

Der Chefdirigent der Symphoniker Hamburg, Jeffrey Philip Tate (Foto), ist im Buckingham Palace von Prinz William zum Ritter geschlagen worden.

20.04.2017

Ein Gebäude aus Detroit wurde jetzt in Berlin wieder aufgebaut: Darin lebte in den 50er Jahren Rosa Parks, eine Ikone der Bürgerrechtler in den USA.

20.04.2017
Anzeige