Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Kent Nagano freut sich auf die Elbphilharmonie
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Kent Nagano freut sich auf die Elbphilharmonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 21.11.2016

Hamburgs Generalmusikdirektor Kent Nagano, der heute 65 Jahre alt wird, ist davon überzeugt, dass die Elbphilharmonie eine große Strahlkraft für Hamburg haben wird. „Das wird fantastisch!“, sagte der amerikanische Dirigent mit japanischen Wurzeln. „Wir sind sehr optimistisch, dass das ein erstklassiges Konzerthaus mit einer erstklassigen Akustik wird.“

Auch die Amerikaner hätten den Bau des spektakulären Konzerthauses der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron mit all seinen Skandalen in den vergangenen Jahren verfolgt. „Wir haben großen Respekt, dass im 21. Jahrhundert so ein kulturelles Statement gesetzt wird“, sagte Nagano. Erstmals präsentiert sich das Philharmonische Staatsorchester unter seiner Leitung am 13. Januar in der Elbphilharmonie – mit einer Uraufführung von Jörg Widmann.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bandoneon-Star Raul Jaurena gibt einen Meisterkurs an der Musikhochschule Lübeck.

21.11.2016

Los Angeles. Die Punk-Rock- Band Green Day hat die Verleihung der American Music Awards für eine flammende Performance gegen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump genutzt.

21.11.2016

Man kennt ihn als britischen Premierminister, doch Winston Churchill (1874-1965) hat auch zahlreiche Artikel, Essays und Bücher geschrieben und mehr als 500 Bilder gemalt.

21.11.2016
Anzeige