Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Kerkeling-Film: Drehbuch hat drei Jahre gebraucht
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Kerkeling-Film: Drehbuch hat drei Jahre gebraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 30.12.2015

. Die Arbeit am Drehbuch zum Film „Ich bin dann mal weg“ hat nach Angaben von Produzent Nico Hofmann (56) drei Jahre gedauert. Die Entstehung des Kinofilms nach Hape Kerkelings Buchvorlage sei für ihn etwas besonderes gewesen. „Er ist sehr detailgenau und auch sehr begeisterungsfähig“, sagte der Produzent über Kerkeling.

Durch die Beschäftigung mit dem Stoff sei er auf den Geschmack des Pilgerns gekommen. „Durch das Buch bin ich dazu angeregt worden, selbst einen Teil des Jakobswegs zu gehen. Dadurch öffneten sich mehrere Türen.“ Der Film ist seit dem 24. Dezember in den Kinos zu sehen. Kerkeling wird darin von Devid Striesow gespielt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Texte aus den Tagebüchern von Anne Frank dürfen nach einem niederländischen Gerichtsurteil für wissenschaftliche Zwecke kopiert und veröffentlicht werden.

30.12.2015

Das Lübecker Museumsjahr 2016: Ken Aptekar erforscht Nachbarn von St. Annen. Erstmals sind frühe Blätter von Günter Grass zu sehen.

30.12.2015

Fotografen-Legende hatte unzählige Stars vor der Kamera — Ein leidenschaftlicher Anhänger der analogen Fotografie.

30.12.2015
Anzeige