Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Killerpilze finanzieren Album mit Crowdfunding

München Killerpilze finanzieren Album mit Crowdfunding

. Mit Hilfe von Schwarmfinanzierung, englisch: Crowdfunding, veröffentlicht die Münchner Band Killerpilze („Richtig scheiße — auf ‘ne schöne Art und Weise“) ihr neues Album.

München. . Mit Hilfe von Schwarmfinanzierung, englisch: Crowdfunding, veröffentlicht die Münchner Band Killerpilze („Richtig scheiße — auf ‘ne schöne Art und Weise“) ihr neues Album. Das Trio hat für seine Produktion, die heute erscheint, rund 75 000 Euro gesammelt. „Dass dieser Support mehr oder minder global war, ist schon geil“, sagt Johannes Halbig (26), Sänger der Band. Unter anderem aus Island, Kolumbien und Russland hätten Unterstützer gespendet.

„Wir haben viele Fans, die uns von Anfang an begleiten“, sagt Gitarrist Maximilian Schlichter (27). Sie seien stolz darauf, „die letzte große Teenie-Band“ in Deutschland zu sein, die immer noch erfolgreich ist, sagten die drei Musiker.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden