Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Kinder an der Kirchenorgel

Lübeck Kinder an der Kirchenorgel

Bitte anmelden: Kinder-Orgel-Tag des Marien-Organisten Johannes Unger.

Voriger Artikel
H.P. Baxxter: Bei Krim-Auftritt nicht vereinnahmen lassen
Nächster Artikel
Geplanter Scooter-Auftritt auf der Krim löst Wirbel aus

Johannes Unger am Spieltisch der großen Orgel von St. Marien: Er improvisiert gemeinsam mit Johannes Gebhardt zum Stummfilm „Martin Luther“.

Lübeck. Johannes Unger, Organist an St. Marien zu Lübeck, veranstaltet erstmals einen Kinder-Orgel- Tag. Am Freitag, 30. Juni, stehen Aktionen und Vorführungen für Kinder verschiedener Altersstufen auf dem Programm. Orgelbauer Reinalt Klein wird in der Briefkapelle eine Orgelwerkstatt aufbauen, in der man Werkstoffe und Bauteile kennenlernen kann, aus denen eine Orgel besteht (10 bis 16 Uhr).

Für Kinder der dritten und vierten Klassen wird das Theaterstück „Willibald, der Orgelwurm“ aufgeführt. Der Orgelwurm lebt in einem Instrument, das einst Johann Sebastian Bach spielte, und er hat den Meister noch gesehen und gehört. Organistin Manuel Gera ist Orgelwurm Willibald, der Lebensstationen Bachs schildert und musikalische Formen erläutert. Die Vorstellungen beginnen um 9.15 und um 10.30 Uhr, der Eintritt kostet drei Euro pro Kind, eine Anmeldung ist erforderlich (Tel. 0451/397700).

Ein besonderes Angebot macht Johannes Unger für Klavierschüler. Er lädt sie ein, ihre Klavierstücke auf der Totentanzorgel zu spielen. Hierfür werden Jugendliche ab zwölf Jahren gesucht, die Unger zuvor in den Umgang mit der Orgel einführen wird. Geeignet sind Schüler, die zum Beispiel kleine Werke von Bach, Haydn oder Scarlatti spielen können. Anmeldung für den Workshop unter der Telefonnummer: 0451/39770181.

Einen Programmpunkt gibt es auch für das erwachsene Publikum. Als Lübecker Abendmusik wird in St. Marien um 19 Uhr der Stummfilm „Martin Luther“ von Hans Kyser aus dem Jahr 1927 aufgeführt. Der zu seiner Zeit wegen seines antikatholischen Inhalts umstrittene Film dauert 144 Minuten und wird von Unger und seinem Greifswalder Kollegen Johannes Gebhardt an zwei Orgeln mit Improvisationen begleitet. Der Eintritt kostet 12/8 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Internet: www.reservix.de/luebeck/venue/marienkirche/v6568

Fel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden