Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Kling Weihnacht, klingelingeling
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Kling Weihnacht, klingelingeling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 04.12.2018
Johann von Rasselstein, Theatergeist in Lübeck Quelle: tafazoli
Lübeck

Pssssssst ...... Still! Im Theater weihnachtet es sehr und Theatergeist Johann von Rasselstein hat was klingen gehört. Ja! Nur was? Es ist das philharmonische Orchester der Stadt, das er auf der Bühne entdeckt, als er seine alte Kiste verlässt – und das Orchester hat eine Reihe bekannter weihnachtlicher Kompositionen mitgebracht, die sie Johann und dem Kinderpublikum vorspielen möchten.

Johann von Rasselstein, Theatergeist in Lübeck Quelle: tafazoli

Aber was ist was? Und wie erzeugt man eine „Musikalische Schlittenfahrt“ von Leopold Mozart mit Instrumenten? Wie lassen sich Pferdegetrappel und Peitschenschwingen musikalisch darstellen? Und warum steht da ein Sack auf der Bühne mit Nussknacker und Rute drin?

Der umtriebige Geist, toll gespielt von Schauspieler Johannes Merz, hat viele Fragen an den Dirigenten Adrian Pavlov – und er lässt nicht locker, denn er möchte seinem Kinderpublikum schließlich alles genau erklären, was es auf der Bühne zu hören gibt.

Wer ist Knecht Ruprecht? Wie könnte man Theodor Storms Gedicht musikalisch interpretieren? Was für eine Geschichte erzählt Tschaikowsky in seinem „Nussknacker“? Was ist eine Celesta? Und warum ist es so schön, dem Weihnachtsmann einen Wunschzettel zu schreiben?

Immer in Interaktion mit den Kindern und dem Orchester, das dem Geist Rede und Antwort steht, versucht Johann seinem Publikum klassische Musik und die Instrumente kindgerecht nahe zu bringen – und Unterstützung bekommt er auch, denn auf einmal taucht Wichtel Jule (Claire Austin) vom Nordpol auf, sie hat es gerade noch zu den Kindern geschafft, um mit ihnen Weihnachtslieder zu singen, bevor sie mit ihrem Rentier Rudolph wieder ganz schnell zurück zum Weihnachtsmann muss, um die vielen Geschenke einzupacken. Alles singt und klatscht und tanzt im Takt.

Theatergeist Johann (Johannes Merz) mit Wichtel Jule (Claire Austin). Quelle: tafazoli

Eine wundervolle Reihe sind die regelmäßigen Kinderkonzerte im Theater, die dem Nachwuchs das Musizieren und das Thema Klassische Musik so lebhaft und spielerisch nahebringen. Da kann auch so manch Erwachsener noch einiges dazulernen.

Über eine Stunde blieben die Kinder am Dienstagmorgen auf ihren Stühlen und hörten dem Geist bei seinen Fragen und Erkundungen zu. „Adrian, könnt Ihr klingen wie ein ganzer Glockenchor?“, wollte Johann vom Dirigenten wissen. Und natürlich konnte das Orchester vormachen, wie sich genau diese Geräusche mit Instrumenten nachspielen lassen.

Das weihnachtliche Kinderkonzert geht ans Herz und verspricht einen unterhaltsamen Besuch für die ganze Familie. Eine weitere Aufführung findet am kommenden Sonntag, 9. Dezember, um 11 Uhr in den Kammerspielen statt. Im Februar wird es außerdem ein zweites Kinderkonzert geben. In “Die Hexe und der Maestro“ erzählt Theatergeist Johann dann die Geschichte von einem Dorf, in dem alle Musikinstrumente zusammenleben. Mehr Infos unter: www.theaterluebeck.de

Schabnam Tafazoli

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Joachim Zelter stellte in Lübeck sein Buch „Im Feld“ vor, die Chronik einer obsessiven Radrennfahrt und eine Metapher auf unser Leben im Hamsterrad.

04.12.2018

Das Kindermusicals mit den Hits von Rolf Zuckowski feierte eine umjubelte Premiere in Schmidts Tivoli in Hamburg. Im nächsten Jahre geht die Produktion auf Deutschlandtour.

03.12.2018

Die Lübecker Singakademie unter Leitung von Gabriele Pott begeisterte mit der „Nordischen Weihnacht“ in der Propsteikirche Herz Jesu.

03.12.2018