Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Szenen aus Amerika
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Szenen aus Amerika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 06.12.2018
Das theater stiller wahnsinn lübeck bringt ein neues Programm auf die Bühne der Kulturrösterei. Quelle: Foto: hrf
Lübeck

Hand aufs Herz: Wer kennt den Dramatiker David Ives? Der US-Amerikaner, vor 68 Jahren in Chicago geboren, gilt jenseits des großen Teiches als scharfsinniger und scharfzüngiger Stückeschreiber. Der Regisseur und Schauspieler Szenen aus Amerikahat ihn für Lübeck entdeckt. Sechs Einakter von David Ives sind unter dem Titel „Alles Timing“ bei einer Produktion des „theater stiller wahnsinn lübeck“ in der Kulturrösterei zu erleben.

Geboten werden Szenen mit sehr unterschiedlichen Themen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie das jeweilige Sujet analytisch und satirisch aufs Korn nehmen. Vom scheinbar verbalen Unsinn reicht das bis zur historischen Rückblende. Da läuft, zum Beispiel, im letzten Einakter der von Stalin ins Exil gejagte Revoluzzer Leo Trotzki mit einem Beil im Schädel herum. David Ives macht sich Gedanken, was zwischen dem Attentat vom 20. August 1940 bis zum Ableben am 21. passiert sein könnte.

Wie wäre es mit einer neuen Weltsprache? Völkerverständigung und Friede durch das Erlernen von Unamunda? Oder was kann passieren, wenn zwei Singles mittleren Alters am Freitagabend in einer Kneipe ins Gespräch kommen? Würden drei Affen, denen man im Zoo Schreibmaschinen in den Käfig stellt, vielleicht per Zufall den neuen Hamlet schreiben?

Manfred Upnmoor und seine Mitstreiter Daniela Schindler, Nadine Studier, Jörn Heinemeier und Lars Alexander Koch leuchten als Dialogpartner oder in größerer Besetzung die kleinen Szenen gründlich aus. Hinweise im Programmheft erlauben sogar später die Beschäftigung mit amerikanischer Literatur. Die Premierenbesucher bedankten sich mit herzlichem Applaus. In diesem Monat gibt es weitere Vorstellungen am 14. und 15. Dezember, 20 Uhr in der Kulturrösterei, Wahmstraße 43-45. Auch für das neue Jahr sind Termine angesetzt.

Konrad Dittrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur im Norden Kultur: Bestseller-Autorin Carmen Korn im Interview - „Inspiriert vom wahren Leben“

Die Hamburger Autorin Carmen Korn über das Private als Spiegel der Zeitgeschichte

05.12.2018

Ein Jahr lang haben die Nordischen Filmtage im Jubiläumsjahr „Lübeck im Film“ gezeigt – am Freitag, 7. Dezember, läuft der letzte Film in dieser Reihe: „Stahlnetz – Nacht zum Ostersonntag“ unter Regie von Jürgen Roland wurde in der Hansestadt gedreht.

05.12.2018

Der Pianist Fernando Otero spielte in Begleitung des Bandoneonisten Daniel Gruselle im CVJM Lübeck – das Publikum war begeistert.

05.12.2018