Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
„Lang lebe die Anarchie“, sagt Jeanne-Marie Varain

Lübeck „Lang lebe die Anarchie“, sagt Jeanne-Marie Varain

Ich bin ein geborenes Landei mit Großstadtallüren, und ich werde gefragt, was mich begeistert — mich begeistert mein Hund — jeden Tag aufs Neue!

Lübeck. I ch bin ein geborenes Landei mit Großstadtallüren, und ich werde gefragt, was mich begeistert — mich begeistert mein Hund — jeden Tag aufs Neue! Aus Respekt ihm und allen anderen Lebewesen gegenüber habe ich mich entschieden, vegan zu leben. Meiner Meinung nach sollte jeder es mal probiert haben — das ist: „Easy Vegan“ (Kochbuch von Sue Quinn), und ich für meinen Teil fühle mich von einer gesellschaftlichen Last befreit! Täglich hüpfe ich mit meinem Hund durchs Moor, beobachte dumme Enten, scheue Rehe und Hasen, die sich auf dem Weg verstecken und trinke viel Espresso („Zapista“ — mein Kommentar zu fairem Kaffee!).

 

LN-Bild

Jeanne-Marie CC Varain ist freischaffende Künsterlin im Bereich des interdisziplinären Durcheinanders mit viel Liebe für die Dadaisten und den Fluxus, sowie Labelchefin von AGF spirit, dem Avantgarde-Festival Schiphorst.

Quelle:

Lang lebe die Anarchie! An dieser Stelle möchte ich gerne auf einen in meinen Augen wunderbaren Menschen hinweisen, geboren in Lübeck, Erich Mühsam — dieser Mann begeistert mich!

Aufgeputscht vom Coffein und revolutionären Gedanken fällt mir dann und wann auf: Ich bin „groß“ geworden! Und nun kenne sogar ich jemanden, der ein tolles Buch geschrieben hat: Jakob Nolte, „Alff“ , und dieses Buch kann man tatsächlich kaufen, und das in dem Buchladen meines Vertrauens („Makulatur“, Lübeck). Nicht ein einziges Mal habe ich es geschafft, an diesem Laden vorbeizugehen, ohne reinzuschauen. Die Auswahl an Büchern, die perfekte Reduktion und die Privatspähre, die einem auf so wenig Raum gelassen wird — Chapeau an die Damen des Hauses.

Ein weiterer Beweis für mein Älterwerden und der wahrscheinlich schönste: Dieses Jahr werden in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sechs wunderbare neue Menschen geboren, und ja, das begeistert mich auch ungemein.

Leben, Zyklen, hoch und runter, höher-weiter-schneller, immer weiter und weiter, keine Zeit zum Anhalten und Durchatmen, nicht jetzt, nicht heute, nicht hier FA RAMZAM ZAM FA RAMZAM ZAM — fidellideli du du — RAMZAM ZAM — tapute tapute — fiedllideli — FA RAMZAM ZAM — alles Gute zu allen Geburtstagen, ganz besonders dir mein alter Freund, der du in Zürich dieses Jahr deinen Hundersten feierst, „Monsieur Dada“ .

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden