Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Lyrischer Saisonstart im Weißen Haus Cismar

Cismar Lyrischer Saisonstart im Weißen Haus Cismar

Cismar. Gedichte. Und dann noch Naturlyrik. Da ist doch kein Blumentopf mit zu gewinnen heutzutage.

Cismar. Cismar. Gedichte. Und dann noch Naturlyrik. Da ist doch kein Blumentopf mit zu gewinnen heutzutage. Dachte man, bis Jan Wagner im vergangenen Jahr den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie „Belletristik“ erhielt. Für Gedichte. Der 44-Jährige hat mehrere Lyrikbände herausgebracht, und die Liste seiner Auszeichnungen ist doppelt so lang wie die seiner Titel. Nun ist mit „Selbstportrait mit Bienenschwarm“ ein Best Off erschienen, und das stellt Jan Wagner am Donnerstag, 24. März, im Weißen Haus in Cismar vor.

 

LN-Bild

Hausherrin Doris Runge freut sich auf interessante Gäste.

Quelle: Neelsen

Er eröffnet die Saison der literarischen Abende, zu denen seit mehr als als zwei Jahrzehnten der Verein „Literatur im Weißen Haus“ einlädt. Hausherrin und Vereinsvorsitzende Doris Runge ist eine der bedeutendsten zeitgenössischen Lyrikerinnen im Lande. Zum 17. April hat sie den Autor Friedrich Christian Delius eingeladen, der „Die Liebes-Geschichten-Erzählerin“ vorstellt. Dem Roman liegt die bewegte Geschichte seiner eigenen Familie zugrunde. Er erzählt die Reise einer Frau zwischen Scheveningen, Heiligendamm und Rhein, eine Reise von fünf Tagen und durch ein ganzes Jahrhundert.

Im Juli freut Doris Runge sich besonders auf Adolf Muschg. Der 81-jährige Schweizer Dichter und Schriftsteller komme wahrscheinlich mit seinem Biografen Manfred Dierks nach Cismar. Überhaupt, Biografen. Die lädt Doris Runge gern ein, „denn man erfährt etwas über Autoren und über die Zeit, in der sie lebten, oder man sieht diese Zeit unter einem neuen Blickwinkel“. So liest der Kulturkritiker Hanjo Kesting am 2. Juni aus seinen „Begegnungen mit Lenz“. Die Literaturwissenschaftlerin Sigrid Damm stellt am 9. September ihr Buch „Sommerregen der Liebe“ vor. Sie hat mehr als 1000 Liebesbriefe von Goethe und Frau von Stein gelesen und ein umfassendes Porträt des jungen Goethe geschrieben. Am 6. Oktober liest der Literaturkritiker Willi Winkler aus seiner Biografie über Martin Luther.

Und wann liest Doris Runge wider? Ihr letzter Lyrikband erschien 2013 zu ihrem 70. Geburtstag, und bisher präsentierte sie im Drei-Jahres-Rhythmus ein neues Buch. „Es gibt bereits viele neue Gedichte, aber in diesem Jahr wird es noch keine Veröffentlichung geben.“ ph

Jan Wagner liest Gedichte im Weißen Haus: Do., 24. März, 19.30 Uhr. Anmeldungen unter Telefon 04366/255

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden