Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Mannheimer Museen verlangen Geld von Ägypten-Sammler
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Mannheimer Museen verlangen Geld von Ägypten-Sammler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 21.12.2012
Anzeige
Mannheim

Die Museen hätten inzwischen das Interesse an der Sammlung verloren. Das liege vor allem daran, dass der Sammler es den REM nicht ermöglicht habe, die Echtheit der Objekte zweifelsfrei zu klären. Der Kaufmann hat bei Gericht Klage eingereicht, um die etwa 2700 Objekte aus seiner Sammlung, die sich derzeit in Mannheim befinden, zurückzubekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Thalia Theater in Hamburg hat die geplante Uraufführung „Wir sind noch einmal davongekommen / Kein Licht I & II“ von Elfriede Jelinek verschoben. Sowohl Regisseur Dimiter Gotscheff als auch die Autorin hätten zuletzt Zweifel gehabt, ob sich das Stück der Nobelpreisträgerin überhaupt in Kombination mit dem Drama von Thornton Wilder auf die Bühne bringen lasse, sagte der Dramaturg am Thalia Theater, Carl Hegemann, der Nachrichtenagentur dpa.

21.12.2012

4. Sinfoniekonzert der Lübecker Philharmoniker: Kirill Troussov wurde mit der „Symphonie espagnole“ gefeiert.

19.12.2012

Die Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Obwohl 2012 drei Museen ganz oder teilweise geschlossen waren, sei die Besucherzahl nur etwa sechs bis sieben Prozent geringer ausgefallen als 2011, sagte der Leitende Direktor der Lübecker Museen, Hans Wißkirchen, am Dienstag.

21.12.2012
Anzeige