Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Modersohn- Becker in Worpswede
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Modersohn- Becker in Worpswede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 22.06.2017
Anzeige
Worpswede

Die Sommerausstellung der beiden größten Museen in Worpswede bei Bremen steht ganz im Zeichen der Künstlerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907). Große Kunstschau und Barkenhoff beleuchteten das Frühwerk und das Leben der Malerin im Zusammenspiel mit ihren Künstlerkollegen am authentischen Ort, sagte die Kuratorin Katharina Groth. Unter dem Titel „Paulas Worpswede“ zeige die zweiteilige Schau „wie Paula zu Paula wird“. Die Ausstellung im Vorfeld des 110. Todestages von Paula Modersohn-Becker am 20. November beginnt am Sonntag und läuft bis zum 5. November. Sie steht auch im Zusammenhang mit einer Schau der Worpsweder Kunsthalle. Bis zum 10. September sind dort unter dem Titel „Paulas Welt“ Arbeiten von ihr und ihren Künstlerkollegen zu sehen. Das Bremer Paula-Modersohn-Becker-Museum zeigt zeitgleich 35 späte Arbeiten der Malerin.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kulturwerft Gollan bestand im neunten Kammerkonzert der Philharmoniker die Akustik-Probe.

22.06.2017

„10. Mittsommerremise“: 90 Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern öffnen am kommenden Wochenende ihre Türen.

22.06.2017

Seine erste Inszenierung: Der Filmregisseur betritt in Berlin mit Bizets „Perlenfischer“ Neuland.

22.06.2017
Anzeige