Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mord im Moor mit Humor

Lübeck Mord im Moor mit Humor

Schwarzer englischer Humor, gepaart mit einer exzellenten musikalischen Darbietung: „Tutu Toulouse“ aus Heidelberg gastierte mit einem Live-Krimi zum Miträtseln im Fundus.

Lübeck. Schwarzer englischer Humor, gepaart mit einer exzellenten musikalischen Darbietung: „Tutu Toulouse“ aus Heidelberg gastierte mit einem Live-Krimi zum Miträtseln im Fundus. Der leicht schräge Ort an der Moislinger Allee 42, Kleinbühne, Galerie und Atelier in einem, war perfekt für die szenische Lesung mit Musik.

 

LN-Bild

Matthias Paul las vor.

Quelle: Foto: K. Sauter

„Gruppenchef“ Matthias Paul machte das Publikum in „Damals im Albion“ in drei Stunden mit Pause mit einer Reihe illustrer Typen bekannt. Diese trachten dem grinsenden „Schweinebaron“ Harold („Smiley“) aus Little Hutton – einem 200-Seelendorf in den North York Moors – brutal erfolgreich nach dem Leben.

Zu den Mord-aus-Rache- Kandidaten zählt „Teddy“, Kneipenwirt im „Albion“, Priscilla, die von „Smiley“ Verlassene und Verschmähte, Rasmus, ein Rucksackreisender aus Deutschland sowie Donald und One-Armed- Steve, ein Duo infernale aus dem Kaff im Moor. Vorleser Matthias Paul erweckte dieses Panoptikum von gedemütigten Seelen zum Leben – entwickelte intelligent und unterhaltsam, wie aus Opfern Tätern werden. Der Text wurde stimmungsvoll begleitet, kommentiert und ironisiert von Dorothee Grubert (Kontrabass), Oliver Kuka (Gitarre und mehr), sowie von der bezaubernden Sängerin Tina Birke. dku

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden