Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Musik-Höhepunkte im Nordosten

Rostock Musik-Höhepunkte im Nordosten

Ben Becker und Co. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Voriger Artikel
Lebensbejahende Farbenpracht
Nächster Artikel
„Chika, die Hündin im Ghetto“: Kinder-Trickfilm zum Holocaust

Highlight: Ben Becker.

Rostock. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben im Nordosten und weit darüber hinaus einen hervorragenden Ruf. Den gilt es auch in dieser Saison zu verteidigen.

Eine Literatur-Performance mit Schauspieler Ben Becker und seinem musikalischen Wegbegleiter Yoyo Röhm ist eines der Glanzlichter in dieser Spielzeit bei den Festspielen in Rostock und Umgebung.

Wie Intendant Markus Fein gestern in Rostock erläuterte, beinhalte die Vorstellung am 27. Juli eine von Becker getroffene Auswahl deutscher Lyrik aus dem berühmten Gedichtband „Der Ewige Brunnen“ von Ludwig Reiners. Das Programm spanne dabei einen Bogen von Goethe bis hin zu zeitgenössischen Songtexten von Rio Reiser, sagte Fein.

Insgesamt sind im Rahmen der Festspiele zwölf Konzerte in der Hansestadt und Umgebung geplant. Zur musikalischen Eröffnung der Hanse Sail werden die Stargeigerin Vilde Frang, der Cellist Nicolas Altstaedt und die junge norddeutsche Philharmonie unter Leitung von Christoph Altstaedt das Doppelkonzert von Johannes Brahms „a-Moll für Violine und Violoncello“ aufführen. Zudem werde Strawinskis berühmtes Le Sacre du Printemps gespielt. Ein weiteres Highlight soll das Konzert des „Ukulele Orchestra of Great Britain“ Mitte September werden. Ein wesentlicher Bestandteil der Festspiele sei der jährliche Sommercampus der Hochschule für Musik und Theater Rostock, so Markus Fein.

Auch in Bad Doberan und in Heiligendamm gastierten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr. Im Doberaner Münster träten die Regensburger Domspatzen auf und führten dabei Chorliteratur aus der Zeit der Renaissance bis hin zum 21. Jahrhundert auf. Der Ballsaal des Grand Hotels Heiligendamm werde im Juli zur Kulisse für ein Konzert des „Friends-Projekts“. Dabei spiele die Geigerin Vilde Frang mit ihren Freunden unter anderem Enescus Streichoktett C-Dur. Weitere Konzerte sind im Rosenpark Groß Siemen oder im Konzertgarten Ost in Kühlungsborn vorgesehen.

Internet: (http://www.festspiele-mv. de/konzerte/)

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden