Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Chefin für Museum St. Annen und Holstentor

Lübeck Neue Chefin für Museum St. Annen und Holstentor

Das Lübecker St. Annen- Museum, das Holstentor und die Katharinenkirche haben eine neue Leitung. Die promovierte Kunsthistorikerin Dagmar Täube wird diese Position ab dem 15.

Lübeck. Das Lübecker St. Annen- Museum, das Holstentor und die Katharinenkirche haben eine neue Leitung. Die promovierte Kunsthistorikerin Dagmar Täube wird diese Position ab dem 15. Oktober einnehmen. Sie tritt die Nachfolge von Hildegard Vogeler an, die im April 2014 in den Ruhestand ging.

Dagmar Täube ist 55 Jahre alt und führt zurzeit das Unternehmen „Artcura“ in Düsseldorf, das private Kunstsammlungen und Stiftungen betreut, Ausstellungen für Museen und Galerien erstellt. Sie leitet die Draiflessen Collection, das Privatmuseum der (C&A-)Familie Brenninkmeijer in Mettingen, und sie berät das Terra Sancta Museum in Jerusalem. Laut Lübecker Kulturstiftung hat Dagmar Täube Leitungserfahrung aus ihrer Tätigkeit als Direktorin des Deutschen Glasmalereimuseums Linnich und des Museum Schnütgen in Köln. Zuvor war sie am Wallraf- Richartz-Museum Köln und am Victoria & Albert Museum in London beschäftigt. Seit 2001 ist sie Lehrbeauftragte an der Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf. Sie wolle künftig „die Grundprinzipien der St. Annen-Museums ,Ästhetik und Qualität‘ um die Aspekte ,Präsenz und Bürgerteilhabe‘ zu erweitern“, lässt sie wissen.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Frau Dr. Täube eine erfahrene Museumskraft gewinnen konnten, die eine langjährige Erfahrung in der Vermittlung mittelalterlicher Kunst mitbringt, gleichzeitig aber auch einen Bezug zur modernen Kunst hat“, erklärte gestern Hans Wißkirchen, Leitender Direktor der Lübecker Museen. Die Nachfolge für den in den Ruhestand verabschiedeten Leiter der Kunsthalle St. Annen, Thorsten Rodiek, wurde noch nicht geregelt.

 mib

Voriger Artikel
Nächster Artikel