Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden New Yorker Met entlässt James Levine
Nachrichten Kultur Kultur im Norden New Yorker Met entlässt James Levine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 13.03.2018

Eine Untersuchung habe „glaubhafte Beweise erbracht, dass Herr Levine vor und während seiner Arbeit bei der Met sexuell missbrauchendes und belästigendes Verhalten gezeigt hat“, hieß es in einer Mitteilung des Opernhauses. Die Zusammenarbeit mit dem 74-Jährigen werde deshalb sofort beendet. Für die Untersuchung seien mehr als 70 Menschen befragt worden.

Levine, der als einer der besten Dirigenten der USA gilt, hatte die Anschuldigungen zuvor zurückgewiesen. „Wie jeder, der mich wirklich kennt, unterschreiben wird, habe ich mein Leben nicht als Unterdrücker oder Angreifer gelebt“, sagte er im Dezember. Der 1943 im US-Bundesstaat Ohio geborene Levine hatte seit den frühen 1970er Jahren an dem renommierten New Yorker Opernhaus gearbeitet und war von 1975 bis 2016 der musikalische Leiter der Met.

Die Untersuchung leiteten externe Ermittler. Es seien glaubhafte Hinweise zutage getreten, dass Levine auch junge Musiker missbraucht habe, die am Beginn ihrer Karriere standen und sich unter seiner Obhut befanden. Die Ermittlung habe zudem ergeben, dass Vorwürfe, die Leitung des Opernhauses habe Informationen über den Fall vertuscht, „komplett“ bodenlos seien, hieß es weiter. Die „New York Times“ hatte im vergangenen Dezember über die Anschuldigungen gegen Levine berichtet, daraufhin war er zunächst suspendiert worden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübeck. Die Bürgerbühne des Theaters Lübeck gibt Laien die Möglichkeit, sich auszuprobieren, eigene Geschichten zu erzählen, Erfahrungen einzubringen. Das machen heute bei der Premiere von „Herstory“ elf Lübeckerinnen unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Lebensbereichen.

13.03.2018

Berlin. Die Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg erregten im vergangenen Sommer großes Aufsehen. Ein Musical in Berlin nähert sich dem Thema nun aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

13.03.2018

Sänger Herbert Grönemeyer (61) startet seine nächste Tour am 5. März 2019 in der Kieler Sparkassen-Arena.

13.03.2018