Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Nigel Kennedy im Schlosspark

Wismar Nigel Kennedy im Schlosspark

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gestartet – 133 Konzerte in drei Monaten.

Voriger Artikel
Sechs Bildersucher aus Dresden
Nächster Artikel
Die Intendantin will Geschichten erzählen

Nigel Kennedy spielt Songs von Jimi Hendrix.

Quelle: Festspiele Mv

Wismar. . Das NDR-Elbphilharmonieorchester hat gestern Abend in der St.-Georg-Kirche von Wismar die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern eröffnet. Unter anderem begleitetet das Orchester die norwegische Geigerin Vilde Frang bei Benjamin Brittens Violinkonzert e-Moll. Vilde Frang ist „Preisträgerin in Residence“ des Festivals, sie wird 16 weitere Konzerte geben.

Insgesamt stehen auf dem Plan der Festspiele bis zum 17. September 133 Konzerte und 25 Begleitprogramme. Zu den Stars des Festivalsommers gehören die Pianistin Hélène Grimaud, die Cellistin Sol Gabetta, die Geiger Daniel Hope und Julia Fischer – und auch Dirigent Kent Nagano kommt mit den Hamburger Philharmoniker zu einem Auftritt in Neubrandenburg (am 13. Juli) und in Ulrichshusen (27./28. August). Intendant Markus Fein erwartet eine ähnliche Besucherzahl wie 2015, als rund 75000 Gäste, zu den Veranstaltungen.

Ein weiterer großer Name ist Geiger Nigel Kennedy, er spielt heute gemeinsam mit einer Band und dem Deutschen Kammerorchester Berlin ein Open-Air-Konzert im Schlosspark Fleesensee (Göhren-Lebbin, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte). Songs des Gitarristen und Sängers Jimi Hendrix stehen auf dem Programm, „Third Stone from the sun“, „Purple Haze“ und andere.

Auf gutes Wetter ist morgen auch das dritte musikalische Kinder- und Familienfest im Schlosspark Hasenwinkel angewiesen. Rund 200 junge Musiker aus Mecklenburg-Vorpommern sowie preisgekrönte Ensembles aus Deutschland, Schottland, Frankreich und Holland laden auf mehr als 15 Bühnen in Schloss und Park zum Zuhören, Mitmachen und Ausprobieren ein.

Im vergangenen Jahr kamen mehr als 2000 Gäste, darunter Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD). Sie will auch dieses Jahr wieder hinfahren.

Karten für die Festspiele MV gibt es in den LN-Geschäftsstellen

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden