Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden „Nijinsky-Gala“ zum Abschluss der Hamburger Ballett-Tage
Nachrichten Kultur Kultur im Norden „Nijinsky-Gala“ zum Abschluss der Hamburger Ballett-Tage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 02.07.2013
Intendant und Chefchoreograf John Neumeier (r.). Foto: Bodo Marks
Hamburg

Angefangen mit zärtlichen und leidenschaftlichen Pas de deux aus „Die Möwe“, „Josephs Legende“ und „Othello“ aus den Anfängen Neumeiers in Hamburg über Klassiker wie „Der Nussknacker“, „A Cinderella Story“ und „Bernstein Dances“ bis zu Ausschnitten aus neueren Balletten und der „Signatur“ der Compagnie, der „Dritten Sinfonie von Gustav Mahler“.

John Neumeier (71) führte wie immer eloquent und mit persönlichen Anmerkungen durch den sechsstündigen Abend. Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) lobte das Hamburg Ballett als eines „der besten Compagnien Europas“. „Es ist Persönlichkeiten wie John Neumeier zu verdanken, dass der Tanz in Deutschland immer mehr Fürsprecher findet“, sagte Neumann. Musikalisch wurde der Ballett-Marathon exzellent begleitet von Simon Hewett und den Hamburger Philharmonikern. Am Ende gab es für alle Mitwirkenden Blumen, Konfettiregen und minutenlangen Applaus im Stehen.

Hamburg Ballett

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburg (dpa) – Rauchige Stimmen, zottelige Rauschebärte und wilde Gitarrenriffs: Die Altrocker von ZZ Top haben ihre Fans beim Auftakt ihrer Welttournee am Sonntagabend in Hamburg begeistert.

02.07.2013

Die Jazz Baltica hat nach Angaben der Veranstalter in diesem Jahr mehr Zuhörer angelockt als im Vorjahr.

Fast 9000 Besucher kamen zu der 23. Auflage des Jazzfestes, etwa 500 mehr als im Vorjahr, wie die Veranstalter zum Abschluss am Sonntag in Timmendorfer Strand mitteilten.

01.07.2013

Die Kieler Woche hat nach Schätzungen der Stadt trotz des schlechten Wetters wieder etwa drei Millionen Besucher angelockt. Das Wetter sei grauenhaft gewesen, die Stimmung aber super, sagte Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) am Sonntag bei der Abschluss-Pressekonferenz.

05.07.2013