Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Osterkamp löst Deterling an der Akademiespitze ab

Darmstadt Osterkamp löst Deterling an der Akademiespitze ab

Der Literaturwissenschaftler Ernst Osterkamp (67, Foto) ist neuer Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Er wurde gestern bei der Mitgliederversammlung in Darmstadt gewählt.

Darmstadt. Der Literaturwissenschaftler Ernst Osterkamp (67, Foto) ist neuer Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Er wurde gestern bei der Mitgliederversammlung in Darmstadt gewählt. Osterkamp – Akademiemitglied seit 2010 – war von 1992 bis 2016 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er folgt auf Heinrich Detering (57), der nach zwei Amtsperioden nicht mehr angetreten war. Osterkamps Forschungsinteressen gelten nach Akademieangaben „der deutschen Literatur der Frühaufklärung, der Klassik und der Moderne, ebenso den Wechselbeziehungen zwischen den Künsten – dabei insbesondere den Beziehungen zwischen der Dichtung und der bildenden Kunst“. Die Akademie vergibt heute den mit 50000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis 2017 an den Lyriker Jan Wagner (46).

 

LN-Bild

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden