Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
PUBLIKUMSMEINUNG

Lübeck PUBLIKUMSMEINUNG

„Ich habe gerade den Film von Matti Ijäs gesehen und bin ganz begeistert. Es ist eigentlich eine typische Dreiecksgeschichte zwischen zwei Männern und einer Frau und ist gespickt mit skurrilen Typen.

Voriger Artikel
Das wilde Pferd im Menschen
Nächster Artikel
LN-Redakteurin vor der Kamera: Agatha Knüppelkuh lässt grüßen

Lee Kozlik (60) aus Lübeck sah den finnischen Spielfilm „In aller Liebe“.

Quelle: Gerke

Lübeck. „Ich habe gerade den Film von Matti Ijäs gesehen und bin ganz begeistert. Es ist eigentlich eine typische Dreiecksgeschichte zwischen zwei Männern und einer Frau und ist gespickt mit skurrilen Typen. Und das Ganze in der kargen finnischen Landschaft.

Ich bin ein Filmfreak. Das ist heute mein erster Film, aber nicht der letzte. Die englischsprachigen Filme oder Untertitel reizen mich als Kanadierin dabei sehr. Ich versuche, so viele Filme wie möglich zu gucken, egal welche. Das ist wie verreisen, nur dass die Welt zu uns kommt, wir im eigenen Bett schlafen und trotzdem lauter neue Bilder im Kopf haben.“ „In aller Liebe“ von Matti Ijäs läuft heute im Cinestar. Beginn 22.30 Uhr

mg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden