Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Preisregen für „Three Billboards“ in London
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Preisregen für „Three Billboards“ in London
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 22.02.2018

„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ hat bei den als Baftas bekannten Britischen Filmpreisen als Gewinner des Abends abgeräumt. Die britisch-amerikanische Produktion, die neunmal nominiert war, bekam insgesamt fünf Auszeichnungen, darunter als bester Film und bester britischer Film. Außerdem wurde das Drama für das beste Drehbuch, die beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand) und den besten Nebendarsteller (Sam Rockwell) ausgezeichnet. McDormand überraschte auf der Veranstaltung in der vornehmen Royal Albert Hall in einem rot gemusterten Kleid. Denn die meisten Schauspielerinnen waren im Sinne der „Time's Up“-Initiative in Schwarz gekleidet erschienen, um ein Zeichen gegen sexuelle Übergriffe und ungleiche Bezahlung im Filmgeschäft zu setzen. „Ich hab ein kleines Problem mit Regelbefolgung“, scherzte die 60-Jährige.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübeck. Ein zerlumptes Mädchen zittert draußen im Schnee und schaut hinein in einen Ballsaal mit einem gewaltigen Kronleuchter. Hier sind sie, die Reichen und Schönen, tanzen und feiern, während das Mädchen noch nicht einmal seine Schwefelhölzer verkauft, von keinem beachtet.

22.02.2018

Seelenstriptease mit Weltstar: In „3 Tage in Quiberon“ verwandelt sich Marie Bäumer geradezu beängstigend perfekt in Romy Schneider – und spielt eine Frau, die bei allen Beschützerinstinkte weckte und die von niemandem gerettet wurde.

22.02.2018

Lübeck. Wenn Piero Masztalers auf die Bühne kommt, bringt er sein Personal gleich mit: ein bärtiges Rotkäppchen, einen kiffenden Wolf, Gott. Die hat der 47-jährige gebürtige Lübecker gezeichnet, präsentiert sie auf einer Leinwand, spricht und singt mit ihnen. Aber Vorsicht: Das ist nichts für zarte Gemüter. Seine Spezialthemen: Sex, Religion, Gewalt.

21.02.2018