Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater vergeben

Theater Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater vergeben

Die Schauspieler Burghart Klaußner und Patrycia Ziolkowska sind mit dem Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater geehrt worden.

Voriger Artikel
Fast 600 000 Euro für neu gestaltetes Elbeschifffahrtsmuseum
Nächster Artikel
Willy-Brandt-Preis an Ambjørnsen und Aktion Sühnezeichen

Schauspieler Burghart Klaußner.

Quelle: J. Carstensen/Archiv

Hamburg. Die Schauspieler Burghart Klaußner und Patrycia Ziolkowska sind mit dem Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater geehrt worden. Mit dem Preis zeichnen die Hamburger Theater jedes Jahr die besten Künstler für herausragende Leistungen auf den Bühnen der Hansestadt aus, teilte das Schauspielhaus am Dienstag mit. Eine unabhängige Jury wählte jeweils drei Künstler in den vier Kategorien Darstellerin, Darsteller, Bühnen- oder Kostümbild sowie Inszenierung aus. Patrycia Ziolkowska erhielt die Auszeichnung für „Faust“ am Thalia Theater, Burghart Klaußner für „Tod eines Handlungsreisenden“ am St. Pauli Theater.

Ebenfalls als beste Darsteller ausgezeichnet wurden die Schauspieler Lisa Jackson als Gilda in „Rigoletto“ (Opernloft) und Carolin Fortenbacher in „Oh Alpenglühn“ (Schmidt Theater), sowie Erkki Hopf in „De lütte Horrorladen“ (Ohnsorg-Theater) und Josef Heynert in „Das erste Mal“ (Monsun Theater).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden