Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden „SPQR“: So war es im Alten Rom
Nachrichten Kultur Kultur im Norden „SPQR“: So war es im Alten Rom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 15.11.2016

Britische Rezensenten waren voll des Lobes für Mary Beard, als die Altphilologin der Cambridge University ihre Geschichte des Römischen Reiches unter dem Titel „SPQR“ („Senatus Populusque Romanus“, der Senat und das Volk Roms) veröffentlichte. Nun ist der 650 Seiten starke Band auch auf Deutsch erschienen. Beard gelingt es, 1000 Jahre des antiken Weltreiches nachzuzeichnen, ohne in einen akademischen Ton zu verfallen. Es ist eine spannende, überaus fundierte und zum Teil ironische Lektüre. Beard hinterfragt alle möglichen tradierten Bilder: Waren Romulus und Remus tatsächlich von einer Wölfin aufgezogen worden? Oder nicht eher von einer Prostituierten, die man auf lateinisch „lupa“ (Wölfin) nannte? Waren die Abendessen bei Kaiser Caligula wirklich Sex-Orgien? Selbst wer die Antworten bereits kennt, dem bietet Beard dennoch eine scharfsinnige und großartig zu lesende Abhandlung über einige der bedeutendsten Jahrhunderte der europäischen Geschichte.

INFO: „SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms“ von Mary Beard, S. Fischer Verlag, 656 S., 28 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hamburgerinnen proben für ihr neues Programm – und spielen demnächst wieder im Norden.

15.11.2016

Mit Siegfried Lenz' (Foto) Debütroman „Es waren Habichte in der Luft“ wird am Freitag der erste Band einer 25-teilige n Werkausgabe des Schriftstellers veröffentlicht.

15.11.2016

Eckart von Hirschhausen ist Zauberer und Mediziner – Der ideale Autor also für ein Buch über die unerklärliche Wunderwelt und die Grenzen der Heilkunst.

15.11.2016
Anzeige