Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schlankheitskur wirkt: Modehändler Tom Tailor erholt sich

Hamburg Schlankheitskur wirkt: Modehändler Tom Tailor erholt sich

Die Modekette Tom Tailor hat nach einer Radikalkur wieder Boden unter den Füßen und verzeichnet steigende Gewinne.

Der Schriftzug der Modekette Tom Tailor Group in Hamburg.

Quelle: Christian Charisius/archiv

Hamburg. Die Modekette Tom Tailor hat nach einer Radikalkur wieder Boden unter den Füßen und verzeichnet steigende Gewinne. In den ersten neun Monaten erreichte der Gewinn vor Zinsen und Steuern gut 26 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren dabei noch vier Millionen Euro Verlust angefallen. Durch die Bereinigungen bei Produkten, Ländern und Filialen verringerte sich der Konzernumsatz um 1,3 Prozent auf 686 Millionen Euro. Der Nettogewinn betrug 7,5 Millionen Euro nach einem Minus von 14,1 Millionen im Vorjahreszeitraum.

„Unsere Ergebnisse zeigen, dass wir in den vergangenen Monaten viele wichtige Weichen für eine nachhaltig profitable Entwicklung gestellt haben“, sagte Vorstandschef Heiko Schäfer. „Wir sind auf gutem Wege, unsere Ziele für 2017 zu erreichen und in manchen Bereichen gar zu übertreffen.“

Tom Tailor war durch einen überzogenen Expansionskurs unter dem früheren Vorstandschef Dieter Holzer in Schwierigkeiten geraten. Die neue Führung hat sich aus mehreren Auslandsmärkten zurückgezogen, rund 300 Filialen vom Netz genommen und die Zahl der Mitarbeiter allein in diesem Jahr um rund 700 auf 6100 Beschäftigte reduziert. Zudem investiert Tom Tailor in die technologische Infrastruktur und will den Online-Anteil am Umsatz deutlich steigern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden